Dock 72 – Ein Bürogebäude, in dem Zukunft gestaltet wird

Inmitten der Brooklyner Navy Yard entsteht ein Bürokomplex für Kreative. Schon von weiter Ferne übt der Bau mit seiner futuristischen ALUPROF Fassade eine innovative Strahlkraft aus. Lange stand es im Schatten Manhattans, galt als schäbige Stiefschwester des pompösen Stadtteils. Jetzt entpuppt sich das einst schmucklose New Yorker Arbeiterviertel Brooklyn immer mehr zur Spielwiese für Architekten. Dutzende Mega-Projekte befinden sich hier im Entstehungsprozess – vor allem am East River, dem letzten unerschlossenen Paradies für Stadtplaner. Ein besonderer Hingucker: Das Bürogebäude Dock 72, eines der größten New Yorker Bauvorhaben, das in den letzten Jahrzehnten jenseits von Manhattan anvisiert wurde. Die Umsetzung hat Mitte Mai 2016 begonnen, die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Mai 2018 abgeschlossen sein. Zu dem schnellen Baufortschritt hat maßgeblich die Wahl des Fassadensystems MB-SE90 SG von ALUPROF beigetragen. Für leichtgewichtige Vorhangfassaden in hängender Ausführung konzipiert, besteht die Konstruktion aus einzelnen Modulen (Segmenten), die vorab komplett in der Produk-tionsanlage hergestellt werden, was nicht zuletzt auch die hohe Qualität des Endprodukts gewähr-leistet. Somit ist auf der Baustelle außerdem kein Außengerüst vonnöten, nur die Montage erfolgt vor Ort – und das schnell und unkompliziert. Obendrein ist die Installation des Fassadensystems weitgehend witterungsunabhängig, was die Montagezeit zusätzlich verkürzt und obendrein auch die Kosten deutlich senkt. In der Brooklyn Navy Yard – einer mittlerweile stillgelegten Werft – entstehend, soll das 675.000 Quadratmeter und 17 Stockwerke umfassende Bauwerk in seiner Konstruktion an ein Schiff erin-nern. Auch das Design veranlasste das beauftragte Architekturbüro S9 zur Wahl des futuristisch anmutenden und den amerikanischen Marktstandards entsprechend entwickelte Fassadensystem MB-SE90 SG von ALUPROF. Das Gebäude passt sich mit seinem Design nicht nur ideal in seine Umwelt ein – es ist auch so konstruiert, dass es diese möglichst wenig belastet: Seine optimale auf Nachhaltigkeit ausgelegte Energieeffizienz wird durch die LEED-Zertifizierung bestätigt. Allein schon optisch besticht das Gebäude: Auf 20 V-förmigen und knapp 13 Meter hohen Stahl-stelzen gebaut – sie schützen den an drei Seiten von Wasser umgebenen Komplex vor etwaigen Fluten – stuft es sich längs sowohl frontal zur Wasser- als auch zur gegenüberliegenden Seite hin ab. So entstehen vier Dachgärten mit insgesamt 18.000 Quadratmetern Terrassenfläche. Die bei diesem Objekt zum ersten Mal angewandte ALUPROF-Konstruktion MB-SE90 SG ermöglicht zudem die Installation von Ganzglasfassaden. Sie wurden mittels Silikon-Klebstoff in der SSG-Technologie fixiert und bieten neben viel Licht und Luft atemberaubende Panoramaausblicke auf Manhattan und Brooklyn. So tritt selbst bei langen Meetings im Konferenzraum – wo nebenbei bemerkt 200 Personen Platz finden – keine Müdigkeit ein. Das immer hippere Brooklyn Navy Yard hat sich mittlerweile zu einem modernen Industriecampus gemausert. Er liegt zentral an der Brooklyn Waterfront zwischen Williamsburg und DUMBO und befindet sich somit in fußläufiger Nähe zu den begrünten Plätzen von Fort Greene. Obendrein ist er nur kurze Fahrradtouren von den pulsierenden Vierteln Clinton Hill und Downtown Brooklyn entfernt. Auch industriell genießt der Bürokomplex eine Top-Lage inmitten vieler renommierter Technologie- und Kreativunternehmen, die sich ganz bewusst gegen einen Sitz in Manhattan ent-schieden haben, um stattdessen den Brooklyn-Flair zu genießen. Bislang umfasst das Areal Navy Yard über 400 Unternehmen und 7.000 Arbeitsplätze. Der neue Bürokomplex Dock 72 soll nun noch weitere Top-Firmen mit rund 4.000 Angestellten dorthin lotsen. Bemerkenswert ist das Gebäude auch hinsichtlich seines modernen Interieurs, welches perfekt auf die Bedürfnisse kreativer und innovativer Unternehmen abgestimmt ist. Zwei Eingänge bieten Zu-gang von der Land- und Wasserseite des Geländes. Zunächst betritt der Besucher die Lobby – sie ist das beeindruckende 183 Meter lange Herzstück von Dock 72. Aber auch die anderen Räumlich-keiten lassen keinen Wunsch offen. Rund ein Drittel des Gebäudes hat bereits WeWork für sich reklamiert. Bei besagtem Unternehmen handelt es sich um ein Team aus Designern, Baufachleu-ten, Architekten und Betriebsexperten. Ihr erklärtes Ziel: Eine Atmosphäre schaffen, in der produk-tiver zusammengearbeitet wird. Die künftigen Mitarbeiter im Dock 72 profitieren nicht nur von einem platinzertifizierten Wired-Breitband und WiFi. Sie können auch auf eine extra für das Ge-bäude entwickelte App zurückgreifen, welche die Buchung von Konferenzräumen sowie die Bestel-lung von Lebensmitteln erleichtert. Aber ob das wirklich nötig ist? Immerhin befindet sich im Gebäude auch eine 13.000 Quadratme-ter große Food-Halle mit einem umfassenden Gastronomieangebot. Mit seinem 15.000 Quadrat-meter großen, hochmodernen Fitness- und Wellnesszentrum sowie mehreren Geselligkeit-Lounges und einem Basketballplatz bietet Dock 72 einfach alles, was man braucht, um die Mitar-beiter gesund, gut ernährt und motiviert zu halten. Schon jetzt spiegelt sich die Skyline Man-hattans in der verheißungsvoll glänzenden ALUPROF-Fassade dieses hochinnovativen Brooklyner Arbeitsumfelds.
aus der Kategorie Vermischtes

Sport Tickets bei www.eventim.de


Aufgenommen am: 15.06.2018 15:45:34
Kontakt:ITMS Marketing GmbH Frankfurter Landstr. 15 61231 Bad Nauheim Pressekontakt: Janina Raschdorf E-mail: Janina.Raschdorf@itms.com Telefon: +49 (0) 6032 / 345 9287 Fax: +49 (0) 6032 / 345 929
Firmenporträt:ÜBER ALUPROF S.A. ALUPROF S.A. ist einer der führenden globalen Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft und Teil der Unternehmensgruppe Grupa Kęty S.A. Das qualitativ hochwertige Sortiment umfasst Fenster-, Türen-, Fassaden-, Rollladen- und Torsysteme und bietet darüber hinaus verlässliche Brandschutz- und zertifizierte Passivhauslösungen. Eine umfangreiche logistische Infrastruktur und ein moderner Maschinenpark ermöglichen neben der eigenen Profilherstellung und Lackiererei absolute Unabhängigkeit und Flexibilität auf dem Markt. ALUPROF ist das führende und umsatzstärkste Unternehmen der Unternehmensgruppe Grupa Kęty und verzeichnet seit vielen Jahren kontinuierliches Wachstum auf Märkten weltweit. ÜBER GRUPA KĘTY S.A. Die Unternehmensgruppe Grupa Kęty S.A. ist das modernste und am schnellsten wachsende Unternehmen der Aluminiumbranche in Polen. Sie besteht aus einer Holding mit 16 Tochtergesellschaften, die in Polen und international aktiv sind, zusammen fast 55.000 Tonnen Rohaluminium pro Jahr verarbeiten und ihre Produkte in mehrere Dutzend Länder Europas und der Welt verkaufen. Die Gruppe Kęty ist polnischer Marktführer für Aluminiumprofile, Aluminiumsysteme und flexible Verpackungen. Zur Liste ihrer ca. 3.300 Kunden gehören internationale Konzerne, große und mittlere Unternehmen sowie Großhandlungen und Handwerksbetriebe aus nahezu allen Industriezweigen – von der Baubranche über die Automobilindustrie, Innenausstattung, den Elektromaschinenbau bis hin zur Lebensmittelindustrie. Die Gruppe Kęty hat fast 3.370 erfahrene und qualifizierte Beschäftigte. Das Unternehmen erzielt knapp 430 Millionen Euro konsolidierten Umsatz aus dem Verkauf und exportiert 32 Prozent seiner Produkte in alle Länder Europas und einige weltweit.
Quelle: ALUPROF S.A.
Verfasst von: Andreas Kroll
Sport Tickets bei www.eventim.de