IVU sorgt für nachhaltige Mobilität in der Region Stuttgart

Berlin, 6. Mai 2015 – Immer zu wissen, wo sich ein Bus gerade befindet und ob der Anschluss erreicht wird – was für Fahrgäste in Städten längst selbstverständlich ist, gibt es nun auch in der Region. Im Rahmen des Projekts „Nachhaltig mobile Region Stuttgart“ (NaMoReg) installierte der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) ein mandantenfähiges Echtzeitinformationssystem der IVU Traffic Technologies AG. Unterstützt hat das Projekt das Land Baden-Württemberg. Wichtigstes Ziel bei NaMoReg war es, verbundweit und unternehmensübergreifend Echtzeitinformationen zu generieren. Mit der mandantenfähigen Lösung der IVU kann der VVS nun die aktuellen Verkehrsdaten von insgesamt 26 kleinen und mittelständischen Betrieben zentral verarbeiten und an Auskunftssysteme weitergeben. Das verbessert die Anschlusssicherung beim Umstieg und erspart den Fahrgästen vermeidbare Wartezeiten. Analysefunktionen ermöglichen den Verkehrsunternehmen zudem statistische Auswertungen, um Kundenanfragen leichter zu überprüfen, Probleme schneller zu identifizieren und die Fahrpläne entsprechend anzupassen. Die IVU-Ingenieure installierten dazu neue Bordcomputer in den rund 500 Fahrzeugen der beteiligten Unternehmen. Alle Rechner sind mit der Betriebssoftware IVU.cockpit ausgestattet, die den Fahrern die gegenwärtige Fahrplanlage anzeigt. Sie wissen so immer genau, ob sie selbst oder eine Anschlussverbindung pünktlich sind, und können entsprechend reagieren – etwa indem sie eine Minute länger warten, um den Fahrgästen der S-Bahn den Umstieg in den Regionalbus zu ermöglichen. Für die Verarbeitung und Weitergabe der Echtzeitdaten sorgen IVU.fleet und IVU.realtime, die sie den VVS-eigenen Angeboten sowie der Fahrplanauskunft des Landes Baden-Württemberg zur Verfügung stellen. Kunden des VVS können sich dadurch bequem von zu Hause aus oder per Smartphone-App informieren, wann der nächste Bus fährt und ob sich die aktuelle Verkehrssituation möglicherweise auf ihre Anschlussfahrten auswirkt. „Gerade in ländlichen Gebieten, wo die Taktung geringer ist und Busse seltener fahren, kommt es auf umfassende Echtzeitinformationen an. Davon profitieren nicht nur die Fahrgäste. Verkehrsbetriebe können damit auch neue Kunden gewinnen“, erklärt Dr. Kerstin Wendt, Projektleiterin bei der IVU Traffic Technologies AG. „Mit 26 beteiligten Unternehmen ist NaMoReg das derzeit größte Mandantensystem der IVU – und unterstreicht damit, dass unsere Software auch eine größere Zahl angebundener Betriebe problemlos unterstützt.“   Das mandantenfähige System der IVU Traffic Technologies AG sorgt für Echtzeitinformationen in der Region Stuttgart. (Foto: VVS)
aus der Kategorie Vermischtes




Aufgenommen am: 06.05.2015 16:58:58
Kontakt:Dr. Stefan Steck Unternehmenskommunikation IVU Traffic Technologies AG Bundesallee 88, 12161 Berlin Telefon +49.30.85906-386 Stefan.Steck@ivu.de www.ivu.de
Firmenporträt:Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit 40 Jahren mit rund 400 Ingenieuren f
Verfasst von: Stefan Steck