Die Weichen sind gestellt: Eisenbahn-Seminare im HDT für Ein- und Aufsteigende

Danach verstehen Sie nicht nur Bahnhof: Einführung in den Bahnbetrieb Das für Neueinsteiger konzipierte Seminar „Einführung in den Bahnbetrieb“ (nächster Termin: 05. bis 06. Oktober 2022 in Berlin) gibt einen umfangreichen Einblick in die Grundlagen der Durchführung, Organisation und Disposition des Fahrbetriebes. Teilnehmende können nach Besuch der Veranstaltung die Komplexität und die betrieblichen Zusammenhänge des Bahnverkehrs überblicken. Alternativ bietet das HDT mit „Das System Bahn – ein fachübergreifender Überblick für Quereinsteiger“ (nächster Termin: 15. bis 16. Mai 2023 in Gotha) eine Einführung in die Infrastruktur und Technik. Die Vermittlung der Kenntnisse erfolgt unter Ausnutzung der vielfältigen Möglichkeiten des Eisenbahnbetriebsfeldes der Fachschule Gotha. Außerdem ist eine Exkursion zum Bahnhof Hirzbergbahn Teil der Agenda. Hier ist eine Fahrt auf einer Lokomotive geplant. Einführungs- und Vertiefungsseminare zu ETCS Als einheitliches europäisches Zugsteuerungs- und Zugsicherungssystem soll ETCS in und außerhalb von Europa die zahlreichen bisherigen Zugsicherungssysteme ablösen. Der Online-Kurs „Einführung in ETCS“ (nächster Termin: 04. bis 05. Oktober 2022, digitaler Campus HDT+) zeigt den Aufbau und die Wirkungsweise von ETCS sowie die hieran geknüpften Aufgaben in der Projektierung, Entwicklung und Anwendung. Zur Vertiefung der Grundkenntnisse empfiehlt sich der Online-Kurs „ETCS – von der Projektierung bis zur Inbetriebnahme“ (nächster Termin: 6. Oktober 2022, digitaler Campus HDT+). Hiermit bereitet das HDT Teilnehmende auf Aufgaben bei der Planung, Projektierung und Inbetriebnahme von ETCS anhand der in Deutschland vorhandenen nationalen Umsetzungsvarianten vor. Safety first! HDT-Seminare zu Eisenbahnsicherheit und Risikomanagement Die neuen Anforderungen an die Führung von Eisenbahnverkehrsunternehmen nach CSM Verordnungen (Common Safety Method) vermittelt das Seminar „Einführung in das Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach CSM“ (nächster Termin: 17. bis 18. Oktober 2022 in München). Die Veranstaltung stellt die für Eisenbahnverkehrsunternehmen spezifischen Bedeutungen der wichtigsten Verordnungen und deren Fortschreibungen sowie deren Wechselwirkung vor. Dazu gibt es viele wertvolle Hinweise zur Umsetzung in der Praxis. Im Seminar „Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) für Eisenbahnsysteme“ (nächster Termin: 26. bis 27. September 2022 digitaler Campus HDT+) erklärt das HDT die technologischen Grundlagen und Grundsätze der Sicherungstechnik und die damit verbundenen technischen Lösungen. Auf dem Programm stehen unter anderem Stellwerksbauformen, Grundzüge der Signalisierung und die Sicherung von Zugfahrten auf freier Strecke, im Bahnhof und in Rangierbereichen. Alles, was Recht ist: Seminare zu Fragen des Eisenbahnrechts Das Eisenbahnrecht ist komplex und für Laien wenig übersichtlich. Schnell hat es sich seit der Bahnreform des Jahres 1994 entwickelt und ausgeweitet. Im Seminar „Grundlagen des Eisenbahnrechts“ (nächster Termin: 09. November 2022 digitaler Campus HDT+) gibt das HDT einen Überblick zum Stand des Eisenbahnrechts im deutschen und europäischen Rechtssystem, über die Bahnreform und den wesentlichen Inhalt der wichtigsten Rechtsgrundlagen. Es besteht ausreichend Gelegenheit, mit Fachleuchten individuelle Fragen zu diskutieren. Rund um Rechte und Pflichten von Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) und den für die Instandhaltung zuständigen Stellen (Entity in Charge of Maintenance – ECM) informiert das HDTSeminar „Risikomanagement bei der Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen gemäß ECM-VO 2019/779/EU“ (nächster Termin: 26. bis 27. September 2022 in Essen). Gezeigt wird, wie die vom vierten Eisenbahnpaket geforderte Organisation der Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen unter Berücksichtigung technischer und betrieblicher Anliegen umgesetzt werden kann. Detaillierte Informationen zu allen Seminaren finden Interessierte auf der Website des HDT: https://www.hdt.de/seminare-workshops/verkehrstechniklogistik/eisenbahnverkehr/
aus der Kategorie Veranstaltungen




Aufgenommen am: 04.05.2022 12:14:04
Kontakt:Ilka Busse | Sachbearbeiterin Büro Berlin | Fachbereich Maschinenbau • Produktion • Transport • Umweltschutz Haus der Technik e.V | Storkower Str. 99 / 5.OG | 10407 Berlin ib@hdt.de | Tel.: +49 (0) 30 3949 3468 | Tel.: +49 (0) 201 1803 816 |
Firmenporträt:Das HDT (Haus der Technik, www.hdt.de) begleitet Menschen und Unternehmen individuell in die wissensbasierte Arbeitswelt von morgen. Mit professionellem Praxis-Know-how und beraterischer Expertise gibt Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut seit über 90 Jahren die richtigen Impulse, um im Wettbewerb den entscheidenden Schritt voraus zu sein. Als die gefragte Plattform für Innovation durch Wissenstransfer bietet das 1927 in Essen gegründete und von einem gemeinnützigen Verein getragene HDT ein beispielhaft breit gefächertes Weiterbildungsprogramm. Zu den Schwerpunkten zählen neben Management und einer Vielzahl technischer Themen (darunter Automotive und Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagenbau sowie Krane, Hebezeuge und Fördermittel) zusätzlich die unterschiedlichsten Sicherheitsthemen (u. a. Arbeitsschutz, Brand- und Explosionsschutz). Einen weiteren wichtigen Teil der Arbeit des HDT bildet der Strahlenschutz für Medizin und die technische Anwendung. Die vom HDT angebotenen Formate erstrecken sich von fachspezifischen Seminaren und interdisziplinären Tagungen über Inhouse-Workshops bis hin zu zertifizierten Lehrgängen und Bildungsabschlüssen. Dabei arbeitet das HDT traditionell eng mit ausgesuchten Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen aus dem In- und Ausland zusammen (www.hdt.de/partner). So ist das HDT unter anderem seit 1946 Partner der RWTH Aachen.
Verfasst von: Ilka Busse