HR & Employer Branding Camp im Sommer 2021 wieder als Live-Event geplant

Während der Corona-Pandemie hat sich die schwierige Personalsituation in der Branche nicht gebessert. Es findet eine spürbare Abwanderung von gut ausgebildeten Fachkräften in andere Dienstleistungssektoren statt. Hinzu kommt der Umstand, dass weniger ausgebildet wird und sich weniger junge Menschen für die Hotellerie als zukünftigen Arbeitgeber interessieren. Dabei bietet diese Branche attraktive Perspektiven. Darüber hinaus ist die Reiselust der Konsumentinnen und Konsumenten ungebrochen: "Wir brauchen daher unsere Fachkräfte und sollten die Zeit nutzen, uns entsprechend aufzustellen. Daher sind Lösungen gefragt, wie wir hier nun zukünftig agieren können, um gut aufgestellt zu sein und vor allem die Teams zu motivieren und an die Betriebe zu binden. Dafür bieten wir mit unserem HR & Employer Branding Camp eine Plattform, um uns gegenseitig auszutauschen sowie gemeinsam Ideen zu erarbeiten", so Zeèv Rosenberg, stellvertretender Präsident der HSMA Deutschland e.V.

Sarah Dönnebrink, Fachvorstand HR & Employer Branding der HSMA Deutschland e.V. und Senior Manager Human Relations bei der Motel One Group, fügt hinzu: "Das HR & Employer Branding Camp ist in diesem Jahr relevanter denn je. Wenn Reisen wieder erlaubt werden, wird es sehr schnell auch wieder bergauf gehen. Die aktuellen Teams zu motivieren und neue Kollegen und Kolleginnen zu finden, wird dabei eine Herausforderung für die gesamte Branche. Gemeinsam möchten wir daher beim Camp Idee entwickeln, Best Practice teilen und positive Impulse mitgeben für einen erfolgreichen Restart."

Die Hospitality Sales & Marketing Association organisiert vom 1. bis zum 3. Juli 2021 im ANDERS Hotel Walsrode in Walsrode das sechste HSMA HR & Employer Branding Camp für die Hotellerie. Die Teilnahme ist auch für Nichtmitglieder möglich. Die Stornierung ist aufgrund der Corona-Pandemie bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Es werden zum Veranstaltungszeitpunkt alle gesetzlichen Hygienevorschriften angewendet. Vor Ort werden bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern täglich Schnelltests durchgeführt. Weitere Informationen sind auf der Website der HSMA Deutschland zu finden.

Charakteristisch für die Barcamp-Methode ist, dass es kein vorab festgelegtes Programm mit festen Sprechern gibt. In einer Opening-Session stellen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Beginn kurz mit drei selbst gewählten Hashtags - also Schlagworten - vor. Danach bekommt jeder, der selbst einen Vortrag halten oder eine Diskussionsrunde einbringen möchte, sein Thema.

aus der Kategorie Veranstaltungen




Aufgenommen am: 21.04.2021 16:00:13
Kontakt:L&T communications - PR for lifestyle and travel. Herr Wolf-Thomas Karl Obere Bahnhofstrasse 25 83457 Bayerisch Gmain fon ..: +49 (0)8651 76 414 22 web ..: http://www.lt-communications.com email : tk@lt-communications.com
Firmenporträt:Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus. Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.400 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern. Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist. www.hsma.de

ArticleIconWerbung