asdasdasd

leogistics: myleo / slot Zeitfenstermanagement als Basic-, Advanced- oder Enterprise-Version

Hamburg, 24.08.2020 – In Spitzenzeiten kommt es häufig zu Staus vor oder auf dem Werksgelände. Um Unternehmen das passende Werkzeug für eine effektive Be- und Entladeplanung an die Hand zu geben, bietet die leogistics GmbH, global agierendes Softwareentwicklungs- und Beratungshaus in den Bereichen Supply Chain Management, Transport Management, Lagerverwaltung und Hoflogistik, seine Zeitfenstermanagementlösung myleo / slot mit neuem Preismodell in den Varianten Basic, Advanced und Enterprise an. Mit myleo / slot können Termine gemäß Wünschen und Kapazitäten an Ladestellen, Toren oder Abfüllanlagen vergeben und die Planungssicherheit durch Einbindung von Echtzeitdaten erhöht werden. Zudem ermöglicht die Lösung, die Prozesse von Spedition und Unternehmen zu integrieren, was bei der Zeitfensterbuchung zur Einsparung von Zeit und Kosten führt. Neukunden haben jetzt die Möglichkeit, Grundfunktionen der Software in myleo / slot Basic zu einem besonders günstigen Einstiegspreis zu testen und die Welt der digitalen Plattform myleo / dsc kennenzulernen. Digitales Slot Management als Teil der 360 Grad Logistikplattform myleo / dsc Bei der myleo / dsc wurde unter Berücksichtigung angrenzender Prozesse ein ganzheitlicher Fokus gewählt. So beinhaltet die digitale Plattform für Werks- und Transportlogistik neben den Bausteinen myleo / tnt, myleo / yard und myleo / supply auch eine Lösung für das Zeitfenstermanagement: Mit myleo / slot behalten Unternehmen ihre Be- und Entladekapazitäten jederzeit im Blick, können kollaborativ mit Lieferanten, deren Spediteuren oder ihren Dienstleistern planen und relevante Informationen austauschen sowie eine termingerechte Abfertigung erzielen. Das Werkzeug zur Verwaltung von Auslastungen an Ladestellen, Toren oder Abfüllanlagen in Echtzeit berechnet die Be- und Entladedauer anhand flexibler Parameter wie beispielsweise Anzahl Ladungsträger, Ladestelle, Prozessart und Produktkategorie. Ein Onboarding eines Prozessteilnehmers erfolgt innerhalb weniger Minuten per Einladung. Über ein flexibles Rollenkonzept wird entschieden, wer welche Informationen sehen darf und ob mit jeder Buchung auch ein Kalendereintrag bei den Geschäftspartnern erstellt werden soll. Reservierungen und Buchungen können in myleo / slot manuell oder vollautomatisch auf Basis von Prozessbelegen angelegt werden. Zudem hat leogistics eine Schnittstelle geschaffen, die die Integration von marktüblichen WMS- und TMS-Systemen sowie im Speziellen SAP ERP und S/4HANA Lieferungen, Transporten, Kundenaufträgen, Bestellungen, SAP TM Frachtaufträgen, SAP EWM- und leogistics d.s.c. Yard Management-Belegen ermöglicht. Basic-, Advanced- oder Enterprise-Ausführung Je nach Bedarf kann bei der Zeitfenstermanagementlösung zwischen drei Varianten gewählt werden: Während mit myleo / slot Basic Dienstleister zum Beispiel die Zeitfensterbuchung vornehmen und diese in einer benutzerfreundlichen Anwendung verwalten können, ermöglicht myleo / slot Advanced Dienstleistern eine Zeitfensterbuchung unter Zuhilfenahme verschiedener Features für Belade- und Entladesequenzen, Zeitfensteroptimierung und Live-Tracking Informationen. Mit myleo / slot Enterprise steuern und überwachen Unternehmen ihre vollständig integrierten Be- und Entladeprozesse mittels der myleo / dsc. „Mit dem aktualisierten Preismodell möchte leogistics ein Angebot schaffen, dass allen Kunden und Interessenten die Möglichkeit gibt, sich von den Vorteilen der myleo / dsc 360 Grad Logistikplattform zu überzeugen. So bieten wir die Basic-Variante von myleo / slot, die bereits die Grundfunktionen beinhaltet, zu einem sehr günstigen Einstiegspreis an, während es sich im Advanced- und Enterprise-Bereich um maßgeschneiderte Lösungen mit einem erweiterten Funktionsumfang handelt. Bei uns zahlt der Verlader, nicht der Spediteur. Das ist bei den meisten Lösungen am Markt anders“, erklärt André Käber, CEO der leogistics GmbH. Weitere Informationen zu den myleo / slot-Versionen: https://www.myleodsc.de/de/slot/
aus der Kategorie Transportwesen

Sport Tickets bei www.eventim.de


Aufgenommen am: 24.08.2020 17:55:25
Kontakt:Kontakt für Anfragen von Journalisten und Medien: leogistics GmbH Borselstraße 26 D-22765 Hamburg Jan-Philipp Horstmann Tel.: +49 (0)40 298 12 68 90 jan-philipp.horstmann@leogistics.com Stemmermann – Text & PR Hinter dem Rathaus 1 D-23966 Wismar Tanja Kaak Tel. +49 (0)3841 22 43 14 info@stemmermann-pr.de
Firmenporträt:Über leogistics Die leogistics GmbH ist ein Tochterunternehmen der internationalen cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH und gehört zur Materna Gruppe. Spezialisiert ist die leogistics als globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) auf die Kernthemen Transportation und Warehouse Management. Neben der logistischen Geschäftsprozess- und Anwendungsberatung bietet leogistics die Weiterentwicklung und Integration ergänzender, auf SAP-Technologie basierender Logistiklösungen an. Diese ermöglichen Unternehmen eine vollständige und durchgängig flexible Abbildung, Planung und Steuerung ihrer logistischen Prozesse und Wertschöpfungsketten. Zum Kundenstamm des zertifizierten SAP Service Partners zählen namhafte Firmen aus den Branchen Consumer Products, Automotive, Pharmaceuticals, Chemicals, Retail und Manufacturing Industries. Gemeinsam mit der Muttergesellschaft cbs Corporate Business Solutions bietet leogistics das Serviceportfolio eines SAP-Lösungsanbieters und zugleich umfassende Gestaltungsexpertise für globale Prozess- und SAP-Systemlandschaften. Weitere Informationen unter www.leogistics.com und www.myleodsc.com leogistics in Social Media: Xing: https://www.xing.com/companies/leogisticsgmbh LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/leogistics-gmbh
Verfasst von: Tanja Kaak
Sport Tickets bei www.eventim.de