Marketing für Black Friday: Studie zeigt, an welchen Tagen sich der Versand von SMS-Kampagnen am meisten lohnt

Dieses Jahr fällt der Black Friday auf den 26. November. In seinen Anfängen beschränkte er sich auf einen einzigen Tag, doch mittlerweile handelt es sich um einen ganzen Aktionszeitraum. Manche Unternehmen bewerben ihn als Black Weekend, manche als Black Week und andere sogar als Black November.

Letztes Jahr gaben in einer Umfrage knapp 30 % der Befragten an, für den Einkauf am Black Friday 101-300 € eingeplant zu haben - ein enormes Umsatzpotenzial. Egal, ab wann Unternehmen ihre Sonderangebote bewerben möchten: Gezielte Kampagnen an den wichtigsten Tagen sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Doch welche Tage sind die wichtigsten? Um unseren Kunden eine Antwort auf diese Frage geben zu können, haben wir von Esendex im Rahmen einer Studie das Volumen von SMS-Kampagnen im November 2020 analysiert.

Welche Tage waren im November 2020 für den Versand von Black-Friday-SMS am wichtigsten?

Deutschsprachiger Raum

Im November 2020 hat mehr als ein Viertel unseres Kundenstamms der DACH-Region den SMS-Versand im Vergleich zum monatlichen Durchschnitt um mindestens 20 % gesteigert.

Überraschenderweise war nicht der Black Friday (27. November) der populärste Tag für den Versand von Kurznachrichten, sondern der Cyber Monday (30. November).

Unsere Untersuchungen zeigen, dass der Montag generell einer der beliebtesten Tage ist, um SMS-Nachrichten zu versenden. Selbst ohne den Cyber Monday konnten wir montags im Durchschnitt fast das Fünffache des Tagesdurchschnitts verzeichnen.

Um von der saisonalen Chance zu profitieren, sollten Unternehmen ihre Werbekampagnen für den 'Black November' so früh wie möglich starten. Die Daten zeigen, dass insbesondere der 2. und 12. November letzten Jahres die nächstbeliebtesten Tage zum Senden von Kampagnen per Mobile Messaging waren.

Global

Im internationalen Vergleich lag der Fokus von SMS-Kampagnen auf der Black-Friday-Woche selbst. 13 % unserer Kunden haben ihr monatliches SMS-Volumen im November verdoppelt, 7 % haben es sogar verdreifacht. Black Friday, Cyber Monday und der 5. November sind Spitzenreiter in Bezug auf die Anzahl gesendeter SMS. Die Woche vor dem Black Friday selbst spielt bei internationalen Kunden jedoch eine größere Rolle als im deutschsprachigen Raum.

So gelingen die Kampagnen für Black Friday 2021

Kampagnen zeitig in die Wege leiten

Sie haben sich noch keine Gedanken über Ihre Black-Friday-Kampagnen gemacht? Dann wird es höchste Zeit. Kommunizieren Sie Ihre Rabatte und Angebote frühzeitig, um das Interesse und die Vorfreude Ihrer Kunden zu wecken. Darüber hinaus kann sich Ihre Kundenkommunikation den gesamten Monat hinweg positiv auf Ihre Conversion Rate auswirken. Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihre Marke Kunden so besser im Gedächtnis bleibt - ein entscheidender Vorteil, wenn diese ihre Kaufentscheidungen treffen.

Kampagnen für Mobilgeräte optimieren

Stellen Sie vor dem Launch einer Kampagne (insbesondere beim Launch über einen mobilen Kanal) unbedingt sicher, dass das Mobilerlebnis einwandfrei und reibungslos ist. Im Jahr 2020 sind 25 % des gesamten Web-Traffics auf den Black Friday zurückzuführen, 18 % auf den Cyber Monday. Laut einer Studie werden über 75 % aller Warenkörbe vor dem finalen Kaufabschluss verlassen. Einen großen Anteil daran hat schlichtweg die fehlende Benutzerfreundlichkeit. Ein schlechtes Nutzererlebnis kostet Sie also bares Geld.

SMS helfen Ihnen, sich Gehör zu verschaffen, denn mit 95 % ist die Öffnungsrate fast dreimal höher als bei E-Mails. Zudem beträgt die Conversion Rate bei E-Mails lediglich 3,2 %, bei SMS ganze 32 %. Dies wirkt sich positiv auf die Auftragslage aus.

Basics beachten

Im Folgenden finden Sie unsere grundlegenden Empfehlungen, die Sie bei der Planung Ihrer SMS-Kampagnen zum Black Friday beachten sollten. Diese gelten natürlich auch für alle anderen SMS-Kampagnen.

1. Das Unternehmen klar ausweisen
Durch die zunehmende Beliebtheit von SMS-Marketing ist es bedeutender denn je, den Absender für Ihre Kunden klar erkenntlich zu machen, sei es über die Absender-ID oder die Textnachricht selbst.

2. Die Message auf den Punkt bringen
Sie haben 160 Zeichen, um Ihre Nachricht präzise und mit einer klaren Handlungsaufforderung, beispielsweise über einen Link zum Shop, zu formulieren.

3. Die passende Botschaft für den passenden Empfänger wählen
Unternehmen verfügen über umfangreich

aus der Kategorie Marketing & Werbung




Aufgenommen am: 11.11.2021 16:00:36
Kontakt:Commify Germany GmbH Frau Presse Team Radeberger Str. 1 01099 Dresden fon ..: +49 (0) 351 - 8503 3399 web ..: https://www.esendex.de/ email : presse@esendex.com
Firmenporträt:.

ArticleIconWerbung