Über den Versuch, mit Liebe eine toxische Beziehung zu heilen

Es fängt harmlos an: Kennen lernen, sich verlieben, einem labilen Menschen Nähe und Unterstützung anbieten. Und schleichend kommen Gewalt und Psychoterror ins Spiel. Unter dem Pseudonym Ellen Echtzeit schildert die Autorin in „Du & ich“ sachlich und authentisch, was sie erlebt hat. Ellen wird über eine Freundschaftsseite ihres Fitnesstrainers bei Facebook auf Kiran aufmerksam. An Silvester – ein wenig sentimental – nimmt sie über WhatsApp Kontakt zu ihm auf. Zu ihrer Überraschung meldet er sich sofort bei ihr und sie erfährt seine traurige Geschichte: Von versuchtem Suizid, Drogenproblemen, Spielsucht und Einweisung in eine Entzugsklinik ist die Rede. Seine innere Einsamkeit rührt sie. Hatte sie ursprünglich geplant, ihren Trainer mit Kiran eifersüchtig zu machen, verliebt sie sich in den vermeintlich empfindsamen jungen Mann, lässt ihn bei sich wohnen, als er die Therapie in der Klink abbricht. Anfangs ist er noch von Medikamenten „ruhiggestellt“, doch bald zeigt Kiran seine unbeständige und aggressive Seite. Doch Ellen ist davon überzeugt, dass Liebe immer da ist, nicht nur an guten Tagen. Allen Verletzungen zum Trotz kämpft sie um die aussichtslose Beziehung. In dem aufschlussreichen und bewegenden Protokoll dieser Paarbeziehung ist eindrucksvoll nachzulesen, was in einem so genannten „toxischen Beziehungsmuster“ geschieht und warum es so schwer ist, sich vor Verletzungen zu schützen. Im Verlag Kern sind unter der Rubrik „Wahre Geschichten – mit Leidenschaft geschrieben“ bereits mehrere Titel erschienen, die bewegende persönliche Frauenschicksale schildern. Sie behandeln Tabu-Themen wie familiäre Gewalt, sexuellen Missbrauch, Schicksale von Auswanderinnen und Bezness, den Betrug in binationalen Beziehungen. Ellen Echtzeit Du und ich Ein Versuch, mit Liebe eine toxische Beziehung zu heilen 68 Seiten ISBN 978-3-95716-350-9 ISBN E-Book 978-3-95716-369-1 Preis 10,90 €
aus der Kategorie Kunst & Kultur




Aufgenommen am: 30.05.2022 12:31:25
Kontakt:Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de
Firmenporträt:Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet und hat sich bereits einen starken Namen in der Branche erarbeitet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. Unser Verlagsprogramm umfasst alle Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher. Alle Titel gibt es auch als E-Books, zum Beispiel über reinlesen.de.
Verfasst von: Ines Rein-Brandenburg