Zusammenschluss von Connect4Video und Collabcom

Die deutsche Connect4Video GmbH und die Schweizer collabcom ag geben ihren Zusammenschluss bekannt. Beide Unternehmen sind seit Jahren erfolgreich im Bereich Videokonferenz tätig, jeweils mit den Schwerpunkten Cloud-Services und Konferenz-Hardware für die Dienste von Zoom, BlueJeans und Microsoft Teams. Mit der Übernahme der collabcom kann Connect4Video vollständig den Bedarf an zeitgemäßer Audio- und Videokommunikation abdecken. Insbesondere die Anforderungen der immer beliebter werdenden hybriden Unternehmens-Meetings lassen sich nun optimal bedienen.       

Die Connect4Video GmbH (C4V) und die collabcom ag bieten gemeinsam umfassende Kommunikationslösungen an, bestehend aus Cloud Services für Videokonferenzen sowie der entsprechenden Hardware in den Sitzungszimmern. Service und Umsetzung erfolgen aus einer Hand, inklusive dem After Sales Support. Die Übernahme der collabcom durch Connect4Video erfolgt rückwirkend zum 01.01.2023

Connect4Video, erfahrener Cloud-Dienstleister für Videoconferencing as a Service und Zoom Partner der ersten Stunde in Europa, deckt mit Partnern wie Zoom, BlueJeans und TIXEO den großen Bedarf an aktuellen Videodiensten ab - von persönlichen Meetings über Webinare und Events bis zu Hochsicherheits-Konferenzen und Unified Collaboration. Die collabcom ergänzt das Angebot mit hochwertiger Konferenz-Hardware - unter anderem von Yealink, Poly, Logitech und Barco - sowie Microsoft Teams Support und Services.

Der Vorteil für die Kunden: Connect4Video und collabcom können ihre kombinierten Dienste wechselseitig international anbieten. Die collabcom wird die Cloud-Dienste von Connect4Video verstärkt in der Schweiz bewerben, umgekehrt kann Connect4Video nun mit Hilfe der collabcom auch Projekte inklusive Konferenz-Hardware in Deutschland verwirklichen. Einen schnellen Beweis, dass diese Synergie-Effekte funktionieren, lieferte bereits ein Projekt in Berlin: Hier wurde unter gemeinsamer Regie bei einem internationalen Unternehmen ein Zoom Room System mit zwei Touchscreens eingerichtet.

Connect4Video und collabcom sind damit bereit für die Zukunft und die kommende hybride Arbeitswelt. Corona hat die Arbeitswelt grundlegend verändert: Videomeetings, Webinare und Online-Events gehören nunmehr zu den alltäglichen Arbeitsmitteln. Die hybride Kommunikation wird auch künftig die geschäftliche Zusammenarbeit bestimmen, seien es spontane persönliche Meetings, Webinare oder Massenveranstaltungen.

Andreas Zenger, Operations Manager Connect4Video: "Die Connect4Video und collabcom sind bereits seit Jahren freundschaftlich verbunden. Die Zusammenarbeit war stets gegeben, aber aufgrund der Spezialsierungen in Cloud-Dienste einerseits und Hardware andererseits eingeschränkt. Mit der Fusion überwinden wir nicht nur diese Unterschiede, sondern machen daraus einen Vorteil: Künftig wird die collabcom die Cloud-Dienste von Connect4Video verstärkt in der Schweiz anbieten und umgekehrt können wir als Connect4Video nun auch die Hardware-Angebote der collabcom in Deutschland anbieten."

Hans Geeler, CEO collabcom: "Wir freuen uns sehr auf die noch engere Zusammenarbeit mit der Connect4Video. Sie ermöglicht uns einerseits neue Finanzierungsmöglichkeiten in großen Projekten, und andererseits können wir nun für unsere Kunden im Support stark erweiterte Zeitfenster anbieten, da die Connect4Video Mitarbeiter in verschiedenen Zeitzonen tätig sind. Gemeinsam können wir die beiden Marktführer in der Unternehmens-Kommunikation, Microsoft Teams und Zoom, optimal abdecken und dank unseres Know-hows unseren Kunden bestmögliche Lösungen in beiden Märkten anbieten.

Für mich persönlich ist der Zusammenschluss zudem eine ideale Möglichkeit, das Steuer der collabcom abzugeben und ins zweite Glied zurückzutreten. Ich werde mich künftig vermehrt ausschließlich um unsere Kunden und deren Projekte kümmern. Damit geht für mich ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung und es bietet mir auch die Möglichkeit, mein Pensum etwas zu reduzieren."

Für die Kunden der collabcom wichtig zu wissen: In der Schweiz bleibt die collabcom als eigenständige Firma bestehen und wird dort zur "collabcom ag, by Connect4Video". Adresse und Ansprechpartner bleiben wie gewohnt erhalten.

Weitere Informationen unter https://www.connect4video.com/  und https://www.collabcom.ch/ 

aus der Kategorie Kommunikation & Computer




Aufgenommen am: 17.05.2023 09:24:29
Kontakt:Connect4Video GmbH Frau Presse Team Nibelungenstraße 28 65428 Rüsselsheim fon ..: T: +49 (0) 6131-636876-0 web ..: https://www.connect4video.com/ email : info@connect4video.com
Firmenporträt:Über Connect4Video: Connect4Video (C4V) ist eine deutsche Firma und bietet seit 2009 Videokonferenzprodukte für Firmen jeder Größe an. C4V setzt dabei auf Videoconferencing und Unified-Collaboration as a Service (VCaaS / UCaaS) - also Videodienste in der Cloud, unter anderem easymeet24 (Zoom), BlueJeans und Crypt4Video (TIXEO). C4V ist Zoom Service Partner seit 2014, betreibt den Service auf eigenen Servern in D-A-CH und betreut mittlerweile mehr als 10.000 Kunden. C4V bietet seinen Kunden einen deutschsprachigen First & Second Level Support per Telefon, E-Mail, Chat und Video sowie eine eigene Video-Academy und Webinare zur Schulung von Nutzern und Administratoren. Connect4Video ist nach §5 (1) TKG bei der Bundesnetzagentur registriert. Über collabcom: Die collabcom ag wurde 2005 gegründet und ist zu 100 Prozent auf Videokonferenz-Technologien fokussiert. Die Mitarbeiter verfügen über entsprechende Erfahrung, teilweise über 20 Jahre. Die Videoconferencing Technik wird nicht als isoliertes Instrument angesehen, sondern als Bestandteil der gesamten Kommunikations-Lösung eines Unternehmens. In den letzten Jahren hat sich die collabcom dem allgemeinen Trend folgend stark auf die Angebote von Microsoft Teams sowie Zoom fokussiert und bietet in diesen Bereichen umfassende Lösungen für Meetingräume aller Größen an. Aktuell steht die Technik für die immer stärker nachgefragten Hybrid-Meetings im Vordergrund. Spezielles Augenmerk legt die collabcom auf den After Sales Support. Es ist Teil der Firmenphilosophie, die Kunden durch den gesamten Lebenszyklus einer installierten Lösung zu begleiten. Die zahlreichen Hardware-Marken im Portfolio - unter anderem Yealink, Poly, Logitech, Lifesize und Barco - garantieren große Flexibilität und optimale Lösungen für die Kunden. Ein zertifiziertes Technikerteam betreut die Kunden auch nach der Installation und während des gesamten Lebenszyklus im Sinne einer maximalen Verfügbarkeit und Zufriedenheit.