Immobilienbericht München Fürstenried 2022

Fürstenried liegt geografisch an der südwestlichen Stadtgrenze Münchens. Fürstenried ist hauptsächlich ein reines Wohnviertel. Vornehmlich findet man hier große Wohnblöcke, zum Teil noch aus den 60er Jahren, die aber mittlerweile weitgehend renoviert sind. Im südlichen Teil und in Maxhof, das direkt an ein Waldgebiet grenzt, finden sich zahlreiche kleinere und neuere Ein- und Mehrfamilienhäuser. Noch etwas weiter südlich liegt der Forstenrieder Park, ein sehr schönes Naherholungsgebiet, das von Fürstenried aus leicht zu erreichen ist.

Immobilienpreise Fürstenried (Angebotspreise September 2021 bis September 2022):

Häuser:
Für das Gebiet Fürstenried-Maxhof wurden übers Jahr insgesamt 22 Verkaufsangebote für Häuser gezählt. Die Preise im Segment Hausverkauf sind dabei im Vergleich zum Vorjahr um etwa 5 % angestiegen.

Aktuell werden Doppelhaushälften in Fürstenried bei beispielsweise 140 m² im Schnitt etwa 1,7 Mio. € gehandelt. Reihenhäuser kosten bei 120 m² durchschnittlich rund 1,2 Mio. €. Für Einfamilienhäuser waren im letzten Jahr keine Angebote auf dem Markt. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis lag bei Doppelhaushälften auf einem Niveau von etwa 12.400 € pro m², bei Reihenhäusern bei etwa 10.150 € pro m².

Eigentumswohnungen:
Im Bereich Wohnungsverkauf wurden 84 Verkaufsofferten registriert. Die Preissteigerung fällt im Bereich Eigentumswohnungen mit ca. 4 % ähnlich aus wie beim Hausverkauf. Trendmäßig liegt Fürstenried damit auf Münchner Durchschnittsniveau. Beispielsweise kosteten Wohnungen mit 50 m² durchschnittlich rund 450.000 € und mit 80 m² ca. 600.000 €. Über 120 m² bis max. 170 m² kamen Preise von ca. 1 bis 2 Mio. € vor. Im allgemeinen Durchschnitt bewegten sich Eigentumswohnungen in Fürstenried auf einem Niveau von ca. 8.100 € pro m² Wohnfläche.

Grundstücke:
Über den Zeitraum des vergangenen Jahres waren für Fürstenried lediglich vier Grundstücke auf dem Markt. Für diese lag der Quadratmeterpreis bei durchschnittlich 3.700 € pro m².

"Fürstenried-Ost sowie Fürstenried West bieten im Münchner Süden hauptsächlich zwei Immobilientypen: Eigentumswohnungen, die um die 70er Jahre herum gebaut wurden und Häuser für Familien. Im Maxhof sind eher kleinere, häufig auch neuere Mehrfamilienhäuser und ebenso wieder Häuser für Familien, wie beispielsweise Doppelhaushälften, Bungalows usw. zu finden. Attraktiv ist hier die Kombination von U-Bahnnähe, Einkaufsmöglichkeiten und Forstenrieder Park.", so Rainer Fischer, Immobilienmakler München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Immobilienmaklers aus München. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können.

aus der Kategorie Immobilien




Aufgenommen am: 12.09.2022 14:00:02
Kontakt:Rainer Fischer Immobilien Herr Rainer Fischer Nymphenburger Straße 47 80335 München fon ..: 089-131320 web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de email : rainer@immobilienfischer.de
Firmenporträt:Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Nach über 22 Jahren am Rotkreuzplatz, ist es seit 2017 in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.100 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt. Ansprechpartner für Immobilienverkäufer ist Herr Rainer Fischer.

ArticleIconWerbung