Neues eBook - Digitales Lernen für Shopfloor-Mitarbeiter im Mittelstand: Beispiel Maschinenfabrik Reinhausen

Neues eBook - Digitales Lernen für Shopfloor-Mitarbeiter im Mittelstand: Beispiel Maschinenfabrik Reinhausen

Neu erschienen im Hanser Verlag, das eBook: "Digitales Lernen für Shopfloor-Mitarbeiter im Mittelstand" von Dr. Wolfgang Gallenberger, Referent Personalentwicklung / HR Expertise Center Maschinenfabrik Reinhausen

Die Maschinenfabrik Reinhausen GmbH (MR) ist ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wovon 70% in Deutschland sind. MR ist Weltmarktführer in Nischenbereichen der Energietechnik - ein großer Teil des weltweiten Stromverbrauchs fließt über MR-Produkte. Bereits im Jahre 2013 gewann die Maschinenfabrik Reinhausen den Industrie 4.0-Award für die Entwicklung und Einführung eines Systems zur Vernetzung von Logistik- und Fertigungsdaten, das seither auch unter dem Label ValueFacturing® vermarktet wird. 

Auch im Maschinenbau sind digitale Features am eigenen Endprodukt heute ein wichtiges Merkmal der Differenzierung am Markt. Schon früh hat sich daher das Management der Maschinenfabrik Reinhausen mit den Möglichkeiten der Digitalisierung im Kontext des eigenem Kernprodukt, einem Laststufenschalter für Leistungstransformatoren, beschäftigt. Nachdem neue digitale Produkte und entsprechende Services identifiziert und entwickelt wurden, galt es alle Mitarbeitende des Unternehmens hinsichtlich dieser Veränderungen zu schulen. Dr. Wolfgang Gallenberger gibt in diesem eBook, das auch Bestandteil des Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung ist, einen Einblick hinter die Kulissen der Umsetzung dieser Weiterbildungsmaßnahmen, insbesondere im Hinblick auf Herausforderungen und Chancen durch das Schulen von Shopfloor-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter.

Von der Entwicklung eines Basisangebots für digitale Kompetenzentwicklung für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen über die Herausforderungen der verschiedenen Hosting-Arten bis hin zu der Wahl von sinnhaften Kompromissen, die allen Bedürfnissen am nächsten kommen: Dieses eBook zeigt, wie ein Hidden Champion des deutschen Mittelstands das Thema digitale Kompetenzentwicklung mit all ihren Herausforderungen erfolgreich angeht.

"Die Mitarbeiter sollten durchschnittlich mindestens drei Tage lang qualifiziert werden, um sie noch besser auf die Zukunft im Unternehmen vorzubereiten. Ein solches betriebliches Qualifizierungsversprechen verlangt nach "voluminösen" Angeboten, die einerseits den betrieblichen Bedarf treffen und andererseits Akzeptanz bei vielen Mitarbeitern finden." so Dr. Wolfgang Gallenberger, Referent Personalentwicklung / HR Expertise Center Maschinenfabrik Reinhausen. "Es war also das Ziel ein Bildungsprojekt zu starten, das alle gleichermaßen anspricht - vom Vertriebsmitarbeiter bis zum Produktionsmitarbeiter. Darin sollte möglichst allgemeinverständlich über die Chancen der Digitalisierung (am Produkt sowie im Produktionsprozess) informiert und die darauf bezogene Strategie des Unternehmens allen Mitarbeitern gut erklärt werden.". so Dr. Wolfgang Gallenberger, Referent Personalentwicklung / HR Expertise Center Maschinenfabrik Reinhausen

"Der deutsche Mittelstand vereinbart Tradition mit Innovation. Oftmals gehört der Mittelstand nicht unbedingt zu den "Early Adoptern" von innovativen Lösungen, sondern wartet bis sichergestellt ist, dass diese neuen Lösungen nach wie vor die hohe Qualität seiner Produkte garantieren und einen echten Mehrwert gewährleisten wird. Die Maschinenfabrik Reinhausen wurde bereits sehr früh für die Umsetzung von Industrie 4.0 ausgezeichnet. Als Hidden Champion, der die Weltmärkte erobert hat, schult MR Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit innovativen Lernprogrammen, die darauf abzielen, eine digitale Kompetenz zu etablieren und auszubauen. MR schafft damit den Spagat, im gleichen Maße Shopfloor und White Collar Mitarbeitende mit diesen Weiterbildungsmaßnahmen zu erreichen. Dr. Wolfgang Gallenberger hat uns mit seinem eBook besondere Einblicke in diesen Prozess gewährt. Deshalb bin ich besonders froh, diesen wertvollen Beitrag auch in unserem Handbuch zu haben.", so Philipp Ramin, Herausgeber des Handbuchs Digitale Kompetenzentwicklung und CEO des EdTech-Unternehmens, Innovationszentrum für Industrie 4.0 in Regensburg.

Im _Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung - Wie sich Unternehmen auf die Digitale Zukunft vorbereiten_ erfahren Leser und Leserinnen, wie führende Unternehmen unterschiedlichster Branchen, Pionierprojekte umsetzen. Die Beiträge aus der Wissenschaft stellen zentrale, konzeptionelle Grundlagen dar und geben g

aus der Kategorie Immobilien




Aufgenommen am: 06.10.2021 12:00:45
Kontakt:Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG Frau Anne Koark Franz-Mayer-Str. 1 93053 Regensburg fon ..: +49 941 46297780 email : anne.k@i40.de
Firmenporträt:Über das Innovationszentrum Industrie 4.0 GmbH & Co. KG Mit über 150.000 Lernenden, mehr als 50 Themengebieten und Lerninhalten in 8 Sprachen und in 14 Ländern weltweit, ist das Innovationszentrum für Industrie 4.0 der führende internationale EdTech Anbieter für die digitale Transformation und Industrie 4.0. Das Team des Innovationszentrums entwickelt für Unternehmen in Branchen wie Automotive, Banking, Telekommunikation oder dem Maschinenbau, individuelle Qualifizierungslösungen. Dazu gehören zielgruppenspezifische Weiterbildungscurricula, Lernstrategien für lebenslanges Lernen sowie AR/VR ¬Lösungen, E-Learnings und komplette digitale Online¬-Lernsysteme für alle Mitarbeitergruppen und Führungskräfte. Hinter dem Innovationszentrum für Industrie 4.0 steht ein interdisziplinäres und internationales Expertenteam für den Kompetenzaufbau im digitalen Zeitalter. Diese Struktur erlaubt einen ganzheitlichen Digitalisierungsblick. Nicht allein Technologie steht im Mittelpunkt, sondern ebenso Fragestellungen der Organisation, der Prozesse, des Geschäftsmodells sowie der Unternehmenskultur und Führung. www.i40.de Über den Hanser Verlag Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (Hanser Verlag) ist eines der wenigen mittelständischen Verlagsunternehmen im deutschsprachigen Raum, die sich noch im Besitz der Gründerfamilie befinden. Hanser, das sind mehrere, verschiedenartige Verlage: ein renommierter Literatur- und Kinderbuchverlag und ein bedeutender industrienaher Fachverlag. Das Profil geht auf das verlegerische Credo von Carl Hanser zurück. Als er seinen Verlag 1928 gründete, waren es von Anfang an zwei unternehmerische Zielsetzungen: ein literarischer Verlag mit hohem Anspruch und ein technischer Fachverlag mit industriellem Praxisbezug. Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG erhielt das undotierte Gütesiegel des Deutschen Verlagspreises 2020. www.hanser.de

ArticleIconWerbung