GVL und moresophy vereinbaren umfassende Zusammenarbeit bei der Verwertung von Leistungsschutzrechten

Berlin, 8. Juni 2021

Die GVL - Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten - und die moresophy GmbH haben eine umfassende Zusammenarbeit im Bereich der digitalen Transformation vereinbart. Die GVL verstärkt damit weiter ihre Investitionen in die Automatisierung aller Kernprozesse des Datenmanagements mit der Zielsetzung die Vergütung von ausübenden Künstler*innen und Tonträgerhersteller*innen für ihre Leistungsschutzrechte noch effizienter zu gestalten.

Die Verwertung von Leistungsschutzrechten stellt hohe Anforderungen an Qualität und intelligente Aufbereitung von Daten

Die GVL nimmt die Leistungsschutzrechte von Tonträgerhersteller*innen und ausübenden Künstler*innen in Audio und Video wahr. Sie vertritt damit eine große Bandbreite von Kreativen, die an der Entstehung einer künstlerischen Produktion beteiligt sind: Musiker*innen, Schauspieler*innen und Synchronschauspieler*innen, Tänzer*innen, Stuntleute, Dirigent*innen, künstlerische Produzent*innen u.v.m.
Dabei steigen auch in der Rechteverwertung die Anforderungen an die Agilität und Qualität der Prozesse von Datenmanagement und -analytik. Die GVL verarbeitet im Jahr rund 20 Mio. Nutzungsdaten und ca. 45 Mio. Sendeminuten. Das bei der GVL gemeldete Herstellerrepertoire hat einen Umfang von knapp 20 Mio. Aufnahmen. Dabei ist nicht nur die schiere Datenmenge die Herausforderung. Sehr häufig lässt auch die Qualität der eingehenden Datenströme zu wünschen übrig. Unvollständige oder fehlerhafte Sendemeldungen auf der einen, nicht registrierte Produktionen von Herstellern auf der anderen Seite führen in der Folge zu hohen manuellen Aufwänden bei der GVL, um dennoch eine maximale Ausschüttung an die Berechtigten zu gewährleisten. Fortgeschrittene Verfahren des Datenmanagements bieten einen Lösungsansatz, um Daten automatisiert zu bereinigen und so aufzubereiten, dass Kernprozesse wie die Zuordnung von Vergütungen verlässlicher, schneller und v.a. mit einer besseren Quote erfolgen.

"Es ist unser Ziel, unseren Berechtigten ihre Vergütungen mit der gleichen Selbstverständlichkeit und Performance auszuschütten, wie wir es als Verbraucher mittlerweile in der digitalen Welt gewohnt sind. Wir konnten feststellen, dass die modernen Verfahren der Datenanalytik von moresophy einen nachweisbaren quantitativen Nutzen bringen."
Marc Westphal, Bereichsleiter IT - Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH

KI-gestützte Datenverarbeitung in Echtzeit ermöglicht laufende Optimierung der Business-Performance

Die moresophy verfügt über marktführende Technologien und Expertise uneinheitliche Daten aus verschiedenen Quellen zusammenzuführen und intelligent aufzubereiten. Prozessverantwortliche erhalten im ersten Schritt somit erstmalig einen vollumfassenden Einblick in sämtliche für die Performance ihrer Prozesse relevanten Daten. Mit der Datenmanagement-Plattform CONTEXTSUITE von moresophy führt die GVL auch erstmalig Methoden der Künstlichen Intelligenz in ihre Datenverarbeitungsprozesse ein. Mittels der Plattform können die Datenströme in Analyse-Pipelines qualitativ bewertet und die Performance darauf basierender Geschäftsprozesse in Echtzeit gemessen und kontinuierlich optimiert werden.

"Die Prozesse der Rechteverwertung sind in entscheidender Weise von der Konsistenz diverser Datenströme abhängig. Wir freuen uns sehr, durch den Einsatz unserer Softwarelösung dazu beitragen zu können, dass Künstler wie Hersteller ihre kreativen Leistungen verlässlich honoriert bekommen. Dafür übertragen wir das bekannte Prinzip des Streaming auf die internen Datenverarbeitungsprozesse der GVL - bedarfsbezogen und kundenzentriert."
Prof. Dr. Heiko Beier, Geschäftsführender Gesellschafter der moresophy GmbH

Der Mehrwert der Lösung konnte bereits in verschiedenen Einzelprojekten anhand harter Kennzahlen nachgewiesen werden. Im Rahmen der erweiterten Zusammenarbeit erfolgt der schrittweise Rollout der Lösung mit dem Ziel vollständig automatisierter Prozesse und der Etablierung einer Daten-getriebenen Organisation.

Die moresophy deckt mit Ihrem Lösungsportfolio somit alle relevanten Bereiche der Wertschöpfung im Media-Business ab. Vom Publishing, über die digitale Vermarktung bis hin zur Rechteverwertung: Die intelligente, kontextualisierte Aufbereitung und Analyse von Datenströmen in Echtzeit befeuert die Produktivität der Prozesse und eröffnet das Potenzial für neue Geschäftsmodelle.


Über die GVL:
Wer etwas Künstlerisches leistet oder hierfür die wirtschaftliche Grundlage schafft, muss Geld für die Nut

aus der Kategorie IT & Software & Web




Aufgenommen am: 08.06.2021 10:00:44
Kontakt:moresophy GmbH Herr Heiko Beier Hofmannstr. 9 81379 München fon ..: 08952304170 web ..: http://www.moresophy.com email : presse@moresophy.com

ArticleIconWerbung