3D-Modelle erstellen für den 3D-Drucker, die fast nichts kosten

Moers – 8. November 2018: Ein 3D-Drucker ist in der Lage mit Hilfe eines PCs und eines 3D-Modells reale Objekte zu erzeugen. Dabei kann ein gutes 3D-Modell auch mit einer kostenlosen CAD-Freeware erstellt werden. Meist wird ein 3D-Drucker für die Herstellung von Prototypen und Modellen genutzt, aber auch die Herstellung von alltäglichen Gegenständen, Bauteilen oder Designobjekten ist mittlerweile möglich. Um einen 3D-Druck zu erzeugen, wird immer erst ein 3D-Modell benötigt. Für optimale Ergebnisse wird empfohlen, eine Datei im STL-Format hochzuladen. Das STL-Format wird von den meisten 3D-Druckern und Online-Druckservices unterstützt. Modelle für den 3D-Drucker Zur Generierung eines 3D-Modells wird üblicherweise CAD-Software verwendet. Es gibt kostenlose CAD-Freeware, mit der 3D-Modelle erstellt werden können, zu denen auch MEDUSA4 Personal von CAD Schroer gehört. Für diese kostenlose CAD-Software bietet CAD Schroer ein Online-Portal an, das die erstellten 3D-Modelle passend für den 3D-Drucker in das STL-Format konvertiert. MEDUSA4 Personal mit 3D-Modellierung MEDUSA4 Personal ist eine kostenlose CAD-Software und bietet einen sehr umfassenden Funktionsumfang für die 2D-Konstruktion. Gleichzeitig beinhaltet die kostenlose CAD Software ein 3D-Modul, mit dem sich sehr schnell und einfach umfangreiche 3D-Modelle aus mehreren 2D-Ansichten erstellen lassen. Genau diese Möglichkeit der einfachen 3D-Modellerstellung überzeugt immer mehr Nutzer weltweit. Flexibel einsetzbare 3D-Modelle Die in MEDUSA4 Personal erstellten 3D-Modelle können in dem CSG eSERVICES-Portal hochgeladen und für 4,99 € in das gängige STL-Format für den 3D-Drucker konvertiert werden. Nutzer der kostenlosen CAD-Software bekommen damit die Chance kostengünstig eine vollwertige 3D-Konstruktion für den 3D-Drucker zu erzeugen. Zusätzlich werden dadurch die Modelle für die kommerzielle Nutzung freigeschaltet. MEDUSA4 Personal für die 3D-Modellierung nutzen Die kostenlose CAD Software MEDUSA4 Personal kann von der Webseite des Herstellers heruntergeladen werden. Von hier aus gelangen die Nutzer auch zum STL-Konverter in den CSG eSERVICES. Dieses bietet verschiedene Konverter nach PDF, DXF und STL. Die konvertierten Daten können kommerziell verwendet und geplottet oder im 3D-Drucker für die Herstellung von Prototypen ausgedruckt werden. Die Zukunft des 3D-Drucks Die aktuellen Fortschritte im Bereich des 3D-Drucks machen ihn immer mehr für kleine Unternehmen aber auch für Privatpersonen interessant. In Zukunft werden viele Alltagsgegenstände nicht mehr im Geschäft gekauft, sondern können zuhause einfach bei Bedarf mit einem 3D-Drucker selber erstellt werden. MEDUSA4 Personal für die 3D-Modellierung nutzen https://www.cad-schroer.de/news-events/artikel/3d-modelle-fuer-den-3d-druck-erzeugen/
aus der Kategorie IT & Software & Web

Sport Tickets bei www.eventim.de


Aufgenommen am: 08.11.2018 14:53:42
Kontakt: CAD Schroer GmbH Gudrun Tebart Fritz-Peters-Straße 11 47447 Moers Website: www.cad-schroer.de Email: marketing@cad-schroer.de Telefon: Deutschland: +49 2841 9184 0 Schweiz: +41 43 495 32 92 England: +44 1223 850 942 Frankreich: +33 141 94 51 40 Italien: +39 02 4979 8666 USA: +1 866-SCHROER (866-724-7637)
Firmenporträt:CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je. Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS™, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen. Im Produkt- und Dienstleistungsportfolio von CAD Schroer befinden sich zudem Lösungen für die erweiterte (AR) und virtuelle (VR) Realität. Dabei erarbeitet CAD Schroer gemeinsam mit seinen Kunden immersive Augmented und Virtual Reality (AR & VR) Lösungen basierend auf vorhandenen 3D CAD-Daten. Das Ergebnis sind immersive AR- und VR-Apps, mit denen sich die Produkte in einer beeindruckenden Weise präsentieren lassen. CAD Schroer Apps werden auch für Workshops und Teambesprechungen während der Planung eingesetzt, um die Planungsdaten in virtuellen Besprechungsräumen im Detail zu betrachten. Die Wartung nutzt AR/VR-Apps, die den Service erleichtern und damit die Produktivität steigern. Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität. CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.
Sport Tickets bei www.eventim.de