Musikbox Hörbert, Testsieger der Stiftung Warentest 11/2019, jetzt mit neuem Look und modernster Technik

Nach dem Motto: "Hör, wie Du willst!" bringt Hersteller Winzki den neuen MP3-Player aus Holz für Kinder mit modernster Technik und vielen neuen Funktionen heraus.

Frickenhausen, 08.10.2021

Hörbert-Hersteller Winzki hat sich dem klimaverantwortlichen Umgang mit Elektronikprodukten verschrieben und seine Musikbox Hörbert ist ein Paradebeispiel für Nachhaltigkeit im Kinderzimmer.
Hörbert gibt es seit 2011. Er ist aus massivem Holz und wird in Handarbeit in Deutschland gefertigt. Jetzt sind auch die für Hörbert charakteristischen bunten Tasten vorne aus Holzdrehteilen. Nur noch die Leiterplatte und die Bauteile darauf sind aus Plastik. Hörbert besteht damit zu weniger als 5 Prozent aus Kunststoff. Zudem ist er kein Wegwerfprodukt. Er ist robust und kann im Ernstfall repariert werden.

Kinder können Hörbert dank der intuitiven Navigation über die neun bunten Tasten auf der Front sehr einfach bedienen. So wird das selbstständige Auswählen der eigenen Lieblingsmusik und Geschichten über neun Playlists zum Kinderspiel. Im Inneren des Gerätes befindet sich eine Speicherkarte, die bereits mit über zwei Stunden Kinderliedern und Geschichten vorbespielt ist. Mit Hilfe der kostenlosen Hörbert App für Windows, macOS und Linux, können Eltern am heimischen Computer die Speicherkarte mit eigenen MP3 Dateien wiederbespielen. So wächst die Musikbox, deren Vorgängermodell im November 2019 von der Stiftung Warentest mit Gesamtnote 1,8 zum alleinigen Testsieger unter dreizehn anderen Kindermusikspielern gekürt wurde, mit den Vorlieben des Kindes mit.

Der neue hörbert vereint Bewährtes mit modernster Technik: Nach wie vor lassen sich Lieder und Geschichten über Knopfdruck auswählen und hören. Der Player behält seine zusätzliche Lautstärkebegrenzung für empfindliche Kinderohren. Jedoch birgt er jetzt auch die Möglichkeit, über WiFi Internet-Radio zu hören, Bluetooth-Streams oder Internet-Radio sogar aufzunehmen und von seinen bunten Tasten wieder abspielbar zu machen. Über ein optionales Mikrofon, kann die eigene Stimme aufgenommen und von den Hörbert-Knöpfen wieder abgespielt werden. Über Bluetooth kann Hörbert gleichzeitig mit bis zu zwei kabellosen Kopfhörern verbunden, sowie als Bluetooth-Lautsprecher genutzt werden. Natürlich sind Funktionen wie Bluetooth, WiFi oder Mikrofon auch abschaltbar, wenn sie nicht gebraucht werden.

Die Hörbox ist also mittlerweile viel mehr als ein simpler MP3-Player und ermöglicht maximal flexiblen Hörspaß.

Der neue Hörbert ist seit Anfang Oktober vorbestellbar unter www.hoerbert.com und hat aktuell eine Lieferzeit von ca. 6 Wochen.


Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Winzki GmbH & Co. KG
Frau Sandra Brang
Benzstr. 2
72636 Frickenhausen
Deutschland

fon ..: 07022 506420-2
web ..: http://www.hoerbert.com
email : presse@hoerbert.com

Über Hersteller Winzki GmbH & Co. KG
Das KMU-Unternehmen produziert Hörbert seit 2011 und feiert 2021 sein 10-jähriges Jubiläum. Der Hörspieler aus nachhaltigem Holz ist eine Entwicklung des Geschäftsführers Rainer Brang. Hörbert wird aus hochwertigen Materialien in Handarbeit in Deutschland hergestellt und von dort aus in einige Länder in Europa exportiert. 2020 wurden ca. 8.000 Hörberts gebaut. Im letzten Fiskaljahr 2019/2020 betrug der Umsatz des Unternehmens, das derzeit 20 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit beschäftigt ca. 1,5 Mio. EUR.


Pressekontakt:

Winzki GmbH & Co. KG
Frau Sandra Brang
Benzstr. 2
72636 Frickenhausen
fon ..: 07022 506420-2
email : presse@hoerbert.com

aus der Kategorie IT & Medien




Aufgenommen am: 11.10.2021 11:01:22