Neu im Sortiment bei TZMO: medizinische Gesichtsmasken

Biesenthal, den 10. August 2020 – TZMO Deutschland, Hersteller und Vertreiber von Inkontinenz- und Körperpflegeprodukten der Marke SENI, Medizinprodukten der Marke Matopat sowie Hygieneartikeln der Marke Bella, hat seine Produktion erweitert, um Pflegekräfte zukünftig noch zuverlässiger mit Masken versorgen zu können: Ab sofort stellt TZMO SA Gesichtsmasken direkt in der EU her. Diese sind auch über das deutsche Tochterunternehmen mit Sitz in Biesenthal bei Berlin erhältlich. „Die Nachfrage nach medizinischer Schutzkleidung ist in den letzten Monaten bedingt durch die andauernde COVID-19-Pandemie stark gestiegen“, erklärt Piotr Daszynski, Geschäftsführer der TZMO Deutschland GmbH. Aufgrund zusätzlicher Unterbrechungen in der Lieferkette konnte die Versorgung mit Artikeln wie Schutzmasken mitunter nicht mehr sichergestellt werden. „Auch bei uns waren Gesichtsmasken zeitweise nicht mehr lieferbar“, fügt Daszynski hinzu. „TZMO hat jedoch schnell auf die neuen Anforderungen reagiert und die Produktion angepasst.“ Durch das Tragen der dreilagigen medizinischen Gesichtsmaske wird das Ansteckungsrisiko durch Viren und Bakterien reduziert, die durch die Luft oder durch Berührungen am Gesicht mit der Hand übertragen werden können. Dank der Filtrationsschicht mit einem Filtrationsniveau von mindestens BFE ≥ 98 % bietet die Maske sowohl dem Träger als auch Personen in seiner Umgebung zudem eine Barriere gegen Tröpfchen. Der besonders weiche Vliesstoff ist hautfreundlich sowie hypoallergen und sorgt ebenso wie die elastischen Gummibänder, die zur Fixierung hinter den Ohren dienen, für einen besonders angenehmen Tragekomfort im Arbeitsalltag. Durch den integrierten Nasenbügel lässt sich die Gesichtsmaske leicht an jedes Gesicht anpassen – für eine optimale Passform. Die neuen medizinischen Gesichtsmasken werden in der EU durch die TZMO SA hergestellt. Das Unternehmen besitzt ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem gemäß den ISO-Standards ISO 9001:2015 sowie ISO 13485:2016. Das neue Produkt des Typ II entspricht den Richtlinien 93/42/EWG und DIN EN 14683+AC:2019. Für Fragen und weitere Informationen kontaktieren Kunden und Partner den für sie zuständigen Außendienstmitarbeiter. Weitere Informationen gibt es unter www.matopat.de.
aus der Kategorie Gesundheit & Medizin

Sport Tickets bei www.eventim.de


Aufgenommen am: 12.08.2020 16:32:41
Kontakt:Nicole Lorenzen ITMS Marketing GmbH Frankfurter Landstr. 15 61231 Bad Nauheim E: nicole.lorenzen@itms.com T: +49 (0) 6032 - 3459 - 15
Firmenporträt:Die TZMO Deutschland GmbH mit Sitz in Biesenthal bei Berlin wurde im Jahr 1999 gegründet und ist eine Tochtergesellschaft der TZMO SA. Sie zählt zu den weltweit insgesamt 56 Vertriebs-, Dienstleistungs- und Produktionsgesellschaften der der TZMO Gruppe und stellt die Versorgung der hiesigen Kunden sicher. Heute beschäftigt TZMO in Deutschland rund 170 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst. Das Unternehmen gehört mit sei¬ner Marke SENI zu den größten deutschen Lieferanten von Inkontinenz-Hilfsmitteln. Andere Produkte kommen in Krankenhäusern, OP-Sälen, Praxen und Rettungswagen zum Einsatz. Die Kapitalgruppe TZMO SA (Thorner Betriebe für Verbandstoffe) wurde 1951 in Polen gegründet und beschäftigt heute über 8.200 Mitarbeiter in 18 Ländern. Mit seinen 15 Marken erreicht TZMO 80 Märkte auf der ganzen Welt und zählt zu den weltweit wichtigsten Herstellern für Medizin-, Pflege- und Hygieneprodukten.
Verfasst von: Andreas Kroll
Sport Tickets bei www.eventim.de