Vizsla Silver entdeckt neuen Erzgang am nördlichen Ende von Tajitos und erbohrt 3.513 g/t AgÄq über 2,65 m


Vancouver, British Columbia (19. Mai 2022) - Vizsla Silver Corp. (TSX-V: VZLA) (NYSE: VZLA) (Frankfurt: 0G3) (Vizsla oder das Unternehmen - www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/vizsla-silver-corp/) freut sich, die Ergebnisse aus 10 neuen Bohrungen bekannt zu geben, die auf das Ressourcengebiet Tajitos - Copala auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Silber-Gold-Vorzeigeprojekt Panuco (Panuco oder das Projekt) in Mexiko zielten. Die Ergebnisse konzentrieren sich auf eine Erzgangverzweigung, die am nördlichen Ende von Tajitos, im Liegenden des niedrighaltigen Erzganges Copala, entdeckt wurde.

Highlights

- CS-22-161 lieferte 3.513 Gramm pro Tonne (g/t) Silberäquivalent (AgÄq) über 2,65 Meter Meter wahre Mächtigkeit (mTW, Meter True Width) (2.461 g/t Silber und 13,16 g/t Gold).

- CS-22-157 lieferte 1.013 g/t AgÄq über 4,20 mTW (713 g/t Silber und 3,76 g/t Gold).

- CS-22-154 lieferte 3.286 g/t AgEq über 1,70 mTW (2.400 g/t Silber und 11,08 g/t Gold).

- CS-22-158 lieferte 1.671 g/t AgEq über 1,50 mTW (1.140 g/t Silber und 6,65 g/t Gold).

Tajitos und Copala sind weiterhin ein wichtiger Schwerpunkt für die kurzfristige Ressourcenerweiterung bei Panuco, sagte Michael Konnert, President und CEO. Während der Bohrungen am nördlichen Ende des Ressourcengebiets Tajitos entdeckten wir einen neuen hochgradigen Erzgang, der sich zwischen Tajitos und Copala befindet. Dieser neu entdeckte Erzgang war in der Ressourcenschätzung vom März 2022 nicht enthalten und ist ein weiterer Beweis für die Robustheit des zugrunde liegenden mineralisierten Systems in diesem Gebiet. Vizsla hat derzeit drei Bohrgeräte im Gebiet Tajitos-Copala im Einsatz, die sich auf die Umwandlung der Kategorie und die Erweiterung der ursprünglichen Ressourcenbasis konzentrieren.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65887/22-05-19_Vizsla_DE.001.png

Abbildung 1: Übersichtskarte der jüngsten Bohrungen entlang des Nordsektors des Ressourcengebiets Tajitos-Copala.

Der Erzgang Copala ist eine flach einfallende Struktur, die sich innerhalb des Hangenden von Tajitos entlang der nördlichen Ausdehnung des Ressourcengebiets Tajitos befindet. Copala zeichnet sich durch hohe Edelmetallgehalte aus (bis zu 2.147 g/t Silber und 18,04 g/t Gold über 2,31 mTW, siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 19. Januar 2022), die innerhalb einer breiteren, weniger hochgradigen Hülle aus Erzgang-Brekzien mit einer Mächtigkeit von bis zu 82 Metern liegen. Das Gebiet beherbergt weitere edelmetallhaltige Erzgänge, einschließlich Cristiano und Vein-3, über die bereits berichtet wurde.

Die im ersten Quartal 2022 niedergebrachten Bohrungen und eine Neuinterpretation der Bohrungen von Ende 2021 entlang des nördlichen Teils des Ressourcengebiets Tajitos - Copala führten zur Entdeckung eines neuen Erzganges (verdeckt an der Oberfläche) zwischen den Erzgängen Tajitos und Copala. Der neue Erzgang, der als Copala 2 bezeichnet wird, befindet sich im Liegenden des flach einfallenden Erzganges Copala und verläuft von Nord nach Süd und fällt mit 50° nach Osten ein. Vorläufige Interpretationen der Bohrdaten weisen auf einen nach Südosten abtauchenden Erzfall mit einer Streichlänge von etwa 300 Metern hin, der nach Norden hin offenbleibt. Copala 2 vereinigt sich in Richtung Oberfläche mit dem Erzgang Copala und verengt sich in der Tiefe, bevor er die Vein-3 durchschneidet.

Das Unternehmen ist ermutigt, dass sich der nördliche Sektor des Ressourcengebiets Tajitos - Copala weiter vergrößert, und die jüngste Entdeckung dieses neuen Erzganges zeigt das große Potenzial für weitere oberflächennahe Erzgänge in diesem Gebiet. Vizsla verhandelt derzeit über den Grundstückszugang und hat einen Bohrplan erstellt, um die Exploration des Gebiets Tajitos - Copala im Norden voranzutreiben. Weitere anvisierte Erzgänge, die im Norden, im Liegenden von Tajitos, noch erkundet werden müssen, sind Agua Zarca und La Tlacuacha.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65887/22-05-19_Vizsla_DE.002.png

Abbildung 2: Längsschnitt durch den Erzgang Copala 2.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65887/22-05-19_Vizsla_DE.003.png

Abbildung 3: Profilschnitt mit den Erzgängen Tajitos, Copala und Copala 2.

Bohrung Von bis BohrlänGeschätAg Au AgÄq
ge zte
wahre
Mächtig
keit

aus der Kategorie Geld & Finanzen




Aufgenommen am: 19.05.2022 21:00:02
Kontakt:Vizsla Silver Corp. Jen Hanson Suite 700, 1090 West Georgia Street V6E 3V7 Vancouver email : jen@vizslaresources.com

ArticleIconWerbung