Portofino erhält erhöhte Werte aus Schlitzproben - Allison Lake North

Vancouver, B.C., 14. Januar 2022. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) (Portofino oder das Unternehmen) freut sich, Ergebnisse aus dem systematischen Schlitzprobenprogramm zur weiteren Untersuchung in der Lithium- und Seltene Erde-Liegenschaft Allison Lake North (die Liegenschaft), 100 Kilometer (km) östlich der Stadt Red Lake im nordwestlichen Ontario, bekanntzugeben. Neben der Erweiterung des ersten Explorationsprogramms des Unternehmens, bei dem ermutigende Lithium- (Li) und Tantal-Werte (Ta) festgestellt wurden, ergaben die jüngsten Proben auch erhöhte Werte für Niob (Nb) und Rubidium (Rb).

Ende September 2021 wurden 35 Schlitzproben (17 Schlitzproben und 18 ausgewählte Schlitzproben) und 11 ausgewählte Schürfproben an das Labor zur chemischen Analyse und Mineralanalyse übermittelt (Abbildung 1). Das Programm ergab Werte bis zu 412 ppm Li und 857 ppm Rb aus ausgewählten Schlitzproben. Die Maximalwerte von bis zu 143 ppm Ta aus den beiden Probeprogrammen im Juni und September entsprechen den Ta-Werten, die aus dem SJ-Pegmatit in Ferro-Kolumbit berichtet wurden (Abbildung 2). Die TA-Werte im SJ-Pegmatit wurden von Autor Breaks et al. im geologischen Untersuchungsbericht Ontario von 2003 (2003 Ontario Geological Survey, OGS) als wirtschaftlich interessant beschrieben.

Die erhöhten Ta-Nb-Werte aus Portofinos Probeprogrammen im Jahr 2021 gelten ebenfalls als aus Ferro-Kolumbit stammend. Die Standorte der erhöhten Ta-Nb-Proben enthüllen einen Trend, der eine bogenförmige Änderung in der Topografie widerspiegelt und den Kontakt des Allison Lake-Batholiths mit den umgebenden Sedimenten anzeigt. Dieser Trend könnte ein Hinweis auf eine Tantal-Niob-reiche Schicht im Batholith oder in den zu dem Kontakt parallelen Gängen sein.

Erste Stichproben durch Portofino (Pressemitteilung vom 7. September 2021) ergaben Werte von bis zu 398 ppm Li, 90,5 ppm Cäsium (Cs), 1040 ppm Rubidium (Rb) und 135 ppm Ta. Das war ein zweifacher Anstieg bei Li und Rb und ein zehnfacher Anstieg bei Ta im Vergleich zu den Probenergebnissen durch den OSG im Jahr 2003, bei denen über bis zu 190 ppm Li; 90 ppm Cs; 587 ppm Rb und 12,9 ppm Ta berichtet wurde.

Kommentar
Die Ergebnisse aus unserem Probeprogramm 2021 sind weiterhin ermutigend. Dies ist ein spannendes, unerforschtes Projekt in einer sehr aktiven Lithium- und Seltene Erde-Explorationsregion, in der systematische und methodische Explorationsprogramme zur Erschließung des Potenzials in diesem Projekt nötig sind, erläutert David Tafel, CEO von Portofino Resources. Jedes Mal, wenn unser technisches Team im Feld ist, lernen wir etwas, das unser Verständnis der Liegenschaft weiterbringt, und wir beabsichtigen, im Jahr 2022 auf diesem Erfolg aufzubauen, mit einem weiteren Kartierungs- und Schürfprogramm, das sich auf die deutlicher definierten Ränder des Batholith-Sediment-Kontakts konzentrieren wird.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63610/Portofino_140122_DEPRCOM.001.jpeg


Abbildung 1. Standorte der Schlitz-, ausgewählten Schlitz- und Schürfproben 2021 in der
Liegenschaft Allison Lake North.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63610/Portofino_140122_DEPRCOM.002.png


Abbildung 2. Regionale Geologie des Batholiths Allison Lake und der Liegenschaft Allison Lake North.

Das Konzessionsgebiet Allison Lake North
Der von Breaks, Selway und Tindle verfasste Bericht des OSG aus dem Jahr 2003 beschreibt den Allison Lake Batholith als größten bekannten peralumischen Granitkörper im Nordwesten von Ontario. Breaks et al. schlussfolgerte, dass, der Allison Lake Batholith ein wichtiges neues Explorationsziel für Seltene-Erden-Mineralisierung darstellt und der größte solche Granit ist, der bislang in Ontario dokumentiert wurde. Dieses Gebiet verfügt über hohes Potenzial für die weitere Entdeckung von Seltene-Erden-Mineralisierung, die in Pegmatiten in Metasediment im Exokontakt oder als interne Pegmatite im Muttergranitgestein auftreten.

Der Pluton Root Bay, der die Lithiumlagerstätte Root Bay mit 2,3Mio. T mit 1,3 % Li2O (OGS OFR 6160) beherbergt, ist auch ein peralumischer Granit vom S-Typ, der genetisch mit dem südöstlichen Arm des Allison Lake Batholiths zusammenhängt (Breaks et al., 2003, OFR 6099) (Abbildung 3) (portofinoresources.com/gallery/allison-lake-north-property-4/).

Qualifizierter Sachverständiger
Mike Kilbourne, P. Geo, ein unabhängiger qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung im Namen des

aus der Kategorie Geld & Finanzen




Aufgenommen am: 14.01.2022 17:00:02
Kontakt:Portofino Resources Inc. David Tafel Suite 520 - 470 Granville Street V6C 1V5 Vancouver, BC email : davidt@cdnstock.com

ArticleIconWerbung