ALUPROF mehrfach ausgezeichnet

Bielitz/Polen, den 28. April 2022 – ALUPROF, einer der führenden Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft in Europa und Mitglied der Grupa Kęty Unternehmensgruppe, ist gleich viermal ausgezeichnet worden – etwa mit dem Titel „Forbes Diamond 2022“, den das internationale Wirtschaftsmagazin Forbes für Unternehmen mit schnellem Wertzuwachs verleiht. Zusätzlich erhält ALUPROF nicht nur vom Institute of European Business den Titel „großer Diamant der polnischen Wirtschaft 2020“, sondern rückte auch in der jährlichen Rangliste der polnischen Hersteller von Baumaterialien um drei Plätze nach oben. Auch drei Produktinnovationen von ALUPROF wurden mit dem TopBuilder-Preis ausgezeichnet. Die Muttergesellschaft Grupa Kety wurde als eines der besten Börsenunternehmen des Jahres geehrt. Die Auszeichnung „Forbes Diamonds“ wird jährlich vom renommierten Forbes Magazin in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsauskunftei Dun & Bradstreet Polen an die am schnellsten wachsenden Unternehmen Polens vergeben. Dabei werden Unternehmen berücksichtigt, die ihren Wert in den letzten drei Jahren am schnellsten gesteigert haben. ALUPROF wurde in der Kategorie der Großunternehmen ausgezeichnet, was die starke Marktposition des Alumiumsystemherstellers bestätigt: 2021 hat das Unternehmen einen Umsatz von fast 422 Millionen Euro gemacht und gleichzeitig insgesamt 26 Millionen Euro investiert. Trotz der aktuellen Herausforderungen plant ALUPROF für das aktuelle Jahr weitere Investitionen von fast 35 Millionen Euro in den Bau einer neuen Produktions- und Lagerhalle, einer weiteren Lackiererei sowie eines neuen Logistikzentrums, von dem aus das Unternehmen dessen Kunden effizienter bedienen kann. Zudem rechnet der Hersteller von Aluminiumsystemen mit einer erneuten Umsatzsteigerung – auf 527 Millionen Euro. Die jährliche Rangliste der polnischen Baustoffhersteller gilt als verlässliche Auskunft über die finanzielle Lage der Bauunternehmen. Darin werden die 100 größten Hersteller von Baumaterialien in Bezug auf den Jahresumsatz sowie Gewinn, Vermögenswerte und Aufstieg im Vergleich zur vorherigen Ausgabe ermittelt. „Unsere Verbesserung in der Rangliste ist die wohlverdiente Belohnung für unsere Bemühungen“, freut sich Malgorzata Wojtasik, Vertriebsleitung und Vorstandsmitglied bei ALUPROF. „Dank des Engagements unserer Mitarbeiter können wir unsere Entwicklungsstrategie konsequent umsetzen. Steigende Exportzahlen sowie gute Absätze auf dem polnischen Markt sind das Ergebnis unserer harten Arbeit in Bezug auf Produktinnovationen, Qualitätssicherung und Kundenservice. Hinzu kommt das zunehmende ökologische Bewusstsein der Investoren, das sie nach modernen Lösungen wie der unseren suchen lässt,“ erklärt Wojtasik. Die dritte Top-Platzierung erhält ALUPROF im Ranking der „großen Diamanten der polnischen Wirtschaft“ durch das Institute of European Business. Seit über 15 Jahren wird dieses aufgrund von zuverlässigen, allgemein zugänglichen Finanzdaten aus dem nationalen Handelsregister erstellt. Im Januar dieses Jahres wurde die Liste für das Jahr 2020 veröffentlicht. Dafür wurden die Daten von fast 100.000 Unternehmen verglichen. ALUPROF erhielt den Titel „Großer Brillant der polnischen Wirtschaft 2020“. Dieser wird an Unternehmen verliehen, deren Marktwert vom Institute of European Business auf etwa 21 Millionen Euro geschätzt wird. Bei der vierte Auszeichnung – TopBuilder 2022 – hat der Aluminiumsystemhersteller gleich drei Preise in der Kategorie Produkte für dessen Produktinnovationen erhalten: das Innenwandsystem MB-Harmony Office, die Schiebetür mit verdecktem Rahmen MB-Skyline Type R sowie der 4-Meter-Riegel, eine innovative Lösung zur Reduzierung der Riegelbiegung. TopBuilder ist eine der renommiertesten Auszeichnungen auf dem polnischen Baumarkt und zeichnet Produkte von höchster Qualität aus: Neuheiten und Innovationen, darunter bewährte Material-, Technologie- und Designlösungen. Auch die Kapitalgruppe Grupa Kety SA, der ALUPROF angehört, darf sich über eine Auszeichnung freuen: Die Unternehmensgruppe belegte den zweiten Platz in der prestigeträchtigen Hauptrangliste „Börsenunternehmen des Jahres“. Auch im Teilranking Managementkompetenz und Investor Relations belegte Grupa Kety den zweiten Platz. Das Ranking der börsennotierten Unternehmen wird von der Wirtschaftszeitung Puls Biznesu organisiert und gibt vor allem Aufschluss darüber, wie Unternehmen von professionellen Marktteilnehmern wahrgenommen werden. Zu den Bewertungskriterien gehören Geschäftsführungskompetenzen, Vorjahreserfolge, Produktqualität, Entwicklungsperspektiven sowie Investorenbeziehungen. Im nächsten Jahr feiert die Grupa Kety 70jähriges Bestehen und hofft auf den ersten Platz als Börsenunternehmen des Jahres.
aus der Kategorie Garten & Bau & Wohnen




Aufgenommen am: 29.04.2022 10:35:24
Kontakt:ITMS Marketing GmbH Marion Müller T: +49 (6032) 3459 – 20 E: marion.mueller@itms.com
Firmenporträt:ÜBER ALUPROF SA ALUPROF SA ist einer der führenden globalen Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft und Teil der Unternehmensgruppe Grupa Kęty SA. Das qualitativ hochwertige Sortiment umfasst Fenster-, Türen-, Fassaden-, Rollladen- und Torsysteme und bietet darüber hinaus verlässliche Brandschutz- und zertifizierte Passivhauslösungen. Eine umfangreiche logistische Infrastruktur und ein moderner Maschinenpark ermöglichen neben der eigenen Profilherstellung und Lackiererei absolute Unabhängigkeit und Flexibilität auf dem Markt. ALUPROF ist das führende und umsatzstärkste Unternehmen der Unternehmensgruppe Grupa Kęty und verzeichnet seit vielen Jahren kontinuierliches Wachstum auf Märkten weltweit. ÜBER GRUPA KĘTY SA Die Unternehmensgruppe Grupa Kęty SA ist das modernste und am schnellsten wachsende Unternehmen der Aluminiumbranche in Polen. Sie besteht aus einer Holding mit 25 Tochtergesellschaften, die in Polen und international aktiv sind, zusammen rund 90.000 Tonnen Rohaluminium pro Jahr verarbeiten und ihre Produkte in mehrere Dutzend Länder Europas und der Welt verkaufen. Die Gruppe Kęty ist polnischer Marktführer für Aluminiumprofile, Aluminiumsysteme und flexible Verpackungen. Zur Liste ihrer ca. 4.400 Kunden gehören internationale Konzerne, große und mittlere Unternehmen sowie Großhandlungen und Handwerksbetriebe aus nahezu allen Industriezweigen – von der Baubranche über die Automobilindustrie, Innenausstattung, den Elektromaschinenbau bis hin zur Lebensmittelindustrie. Die Gruppe Kęty hat fast 5.146 erfahrene und qualifizierte Beschäftigte. Das Unternehmen erzielt knapp 623 Millionen Euro konsolidierten Umsatz aus dem Verkauf und exportiert 46 Prozent seiner Produkte in alle Länder Europas und einige weltweit. Die Grupa Kęty SA im Portrait: https://youtu.be/LsvEI_tf4bw
Verfasst von: Andreas Kroll