Armaturen für Küche und Bad

Der Begriff Armatur leitet sich vom lateinischen "armare" ab. Das bedeutet soviel wie "ausrüsten". Küche oder Bad sind mit den geeigneten Armaturen bestens für die vielfältigen Zwecke ausgerüstet. Die im Haushalt gebräuchlichsten Auslaufarmaturen werden üblicherweise als Wasserhähne bezeichnet. Sogenannte Mischbatterien sind kombinierte Warm- und Kaltwasser-Auslaufventile und in der Regel als Einhebel- oder Zweigriffarmaturen erhältlich.

Soll die Küche moderner ausgestattet und dafür beispielsweise der Wasserhahn durch eine handlichere Spültischarmatur ausgetauscht werden, bietet sich dafür eine stylische Küchenarmatur ausziehbar an. Innovative Modelle verfügen über ein formschönes Design und bieten unterschiedliche praktische Ausstattungen.
Bauarten einer modernen Spültischarmatur

Soll in eine Spültischarmatur in hochglänzendem Chrom, einer Kombination aus Weiß und Chrom oder Edelstahl und Schwarz gekauft werden, stehen viele Ausführungen im Handel zur Verfügung. Dabei steht besonders der Auslauf beziehungsweise Wasserhahn im Fokus. Dieser ist in niedrigerer oder hoher Ausführung erhältlich. Eine Spültischarmatur inklusive Wasserhahn in hohem Design, bietet unterhalb vom Auslauf deutlich mehr Platz.

Traditionelle Badarmaturen wie eine Duscharmatur, Badewannenarmatur und Waschtischarmatur bestehen heutzutage normalerweise aus Wasserhahn und Einhandhebel, welcher stufenlos für Kalt- und Warmwasser einzustellen ist. Allerdings bietet der Markt auch besondere Designs der Badarmaturen, die unter anderem auch frei-stehend zu installieren sind. So wird beispielsweise eine Badewannenarmatur oder Waschtischarmatur dieser Bauart direkt im Fußboden für eine Wasserversorgung installiert.
Hygienische Bedienung von Armaturen durch moderne Technologie

Weitere Besonderheiten von Badarmaturen sind futuristische Designs der Wasserhähne oder auch ein illuminierter Wasserfall aus der Badewannenarmatur. Wer sich beispielsweise bei der Installation von einer Waschtischarmatur nicht an vorhandene Bohrungen und Rohrleitungen halten muss, kann diese auf einem höheren Sockel rückwärtig oder neben dem eigentlichen Waschtisch montieren. Eine Badewannenarmatur kann, ähnlich einer klassischen Duscharmatur, auch direkt mit einem Unterputz-System verbunden werden.

aus der Kategorie Garten & Bau & Wohnen




Aufgenommen am: 03.01.2022 17:00:49
Kontakt:EDIERK GmbH Herr I. A. Westring 32a 32051 Herford fon ..: 05221 120 90 25 web ..: https://www.edierk.de/ email : e.inci@edierk.de

ArticleIconWerbung