ALUPROF unterstützt medizinische Einrichtungen im Kampf gegen das Corona-Virus

Bielitz/Polen, den 28. Mai 2020 – ALUPROF, einer der führenden globalen Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft, hat in seinen Betrieben in Goleszów und Flatow die Produktion von Schutzvisieren für das Gesicht in größerem Umfang aufgenommen. Das Unternehmen wird Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen im ganzen Land insgesamt 12.000 Visiere zur Verfügung stellen, die speziell für die Bedürfnisse des Personals konzipiert sind. Zuvor wurde im Werk in Bielsko-Biała mit der Produktion von Visieren auf einem 3D-Drucker begonnen, um eigene Mitarbeiter zu schützen, die in direktem Kundenkontakt stehen. Darüber hinaus hat die Unternehmensgruppe Grupa Kęty gemeinsam mit ihren größten Tochtergesellschaften ALUPROF und Alupol Packaging, einer der größten europäischen Hersteller von flexiblen Verpackungen, medizinische Einrichtungen in Polen bisher mit mehr als 132.000 Euro im Kampf gegen das neuartige Corona-Virus COVID-19 unterstützt. „Die von uns bereitgestellten Mittel sollen dazu beitragen, medizinische Einrichtungen bei der Anschaffung von notwendiger Ausrüstung für Personal und Patienten zu entlasten“, erklärt Tomasz Grela, Vorstandsvorsitzender von ALUPROF. „Wir sind uns sicher, dass wir nur durch gemeinsames Handeln in der Lage sind, die Pandemie unter Kontrolle zu bringen und ihre Auswirkungen zu minimieren.“ Aus diesem Grund hat sich ALUPROF zudem entschlossen, Schutzausrüstung für das regionale Krankenhauspersonal zu spenden. So gingen bereits 2.000 Gesichtsmasken an das Schlesische Krankenhaus in Teschen. Bei ALUPROF arbeiten alle Abteilungen im Bereich des Kundendienstes weiter. Damit möchte das Unternehmen sowohl Bestands- als auch Neukunden und Partnern in der aktuellen Situation stets die notwendige Unterstützung garantieren. ALUPROF hat dazu ein umfangreiches Hygienekonzept umgesetzt, dass den Anforderungen der behördlichen Richtlinien und den festgelegten Standards des Gesundheitsamtes gerecht wird, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten: An jedem Arbeitsplatz steht Desinfektionsmittel zur Verfügung, Gemeinschaftsräume werden regelmäßig gereinigt und Abteilungen in Sicherheitszonen unterteilt, um den Kontakt unter den Mitarbeitern auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Dort, wo es möglich ist, wird aus dem Home-Office gearbeitet.
aus der Kategorie Garten & Bau & Wohnen

Sport Tickets bei www.eventim.de


Aufgenommen am: 28.05.2020 13:56:14
Kontakt:PRESSEKONTAKT Für weitere Informationen oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an: ITMS Marketing GmbH Nicole Lorenzen T: +49 (6032) 3459 – 15 E: nicole.lorenzen@itms.com
Firmenporträt:ÜBER ALUPROF SA ALUPROF SA ist einer der führenden globalen Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft und Teil der Unternehmensgruppe Grupa Kęty SA. Das qualitativ hochwertige Sortiment umfasst Fenster-, Türen-, Fassaden-, Rolladen- und Torsysteme und bietet darüber hinaus verlässliche Brandschutz- und zertifizierte Passivhauslösungen. Eine umfangreiche logistische Infrastruktur und ein moderner Maschinenpark ermöglichen neben der eigenen Profilherstellung und Lackiererei absolute Unabhängigkeit und Flexibilität auf dem Markt. ALUPROF ist das führende und umsatzstärkste Unternehmen der Unternehmensgruppe Grupa Kęty und verzeichnet seit vielen Jahren kontinuierliches Wachstum auf Märkten weltweit. ÜBER GRUPA KĘTY SA Die Unternehmensgruppe Grupa Kęty SA ist das modernste und am schnellsten wachsende Unternehmen der Aluminiumbranche in Polen. Sie besteht aus einer Holding mit 25 Tochtergesellschaften, die in Polen und international aktiv sind, zusammen rund 90.000 Tonnen Rohaluminium pro Jahr verarbeiten und ihre Produkte in mehrere Dutzend Länder Europas und der Welt verkaufen. Die Gruppe Kęty ist polnischer Marktführer für Aluminiumprofile, Aluminiumsysteme und flexible Verpackungen. Zur Liste ihrer ca. 4.400 Kunden gehören internationale Konzerne, große und mittlere Unternehmen sowie Großhandlungen und Handwerksbetriebe aus nahezu allen Industriezweigen – von der Baubranche über die Automobilindustrie, Innenausstattung, den Elektromaschinenbau bis hin zur Lebensmittelindustrie. Die Gruppe Kęty hat fast 5.146 erfahrene und qualifizierte Beschäftigte. Das Unternehmen erzielt knapp 623 Millionen Euro konsolidierten Umsatz aus dem Verkauf und exportiert 46 Prozent seiner Produkte in alle Länder Europas und einige weltweit. Die Grupa Kęty SA im Portrait: https://youtu.be/LsvEI_tf4bw
Quelle: ">ITMS Marketing GmbH
Verfasst von: Andreas Kroll
Sport Tickets bei www.eventim.de