DRUTEX setzt auf die innovative Technologie von Somfy TaHoma

DRUTEX – das heißt Fortschritt. Zwar produziert das zu den führenden europäischen Fensterherstellern zählende Unternehmen ein traditionelles, jahrhundertealtes Produkt – gleichzeitig aber entspricht es in der Entwicklung den modernsten Standards. „Wir haben den Anspruch, mit unseren Lösungen stets auf der Höhe der Zeit zu sein“, erklärt Bogdan Gierzewski, General Director bei DRUTEX. Und derzeit seien Smart-Home-Technologien immer stärker gefragt – auch in Deutschland. Deshalb ermöglicht DRUTEX seinen Kunden, die Haustechnik einfach und bequem über das Smartphone, Tablet oder den PC zu bedienen. Durch die eingesetzten Lösungen TaHoma von Somfy sowie hochwertige MACO Produkte wird das eigene Haus intelligent – und das Leben seiner Bewohner gleichwohl sicherer und komfortabler. Angaben der Firma Somfy zufolge haben in Polen bereits 20 Prozent aller Menschen ein Smart-Home-System in den eigenen vier Wänden. Die Deutschen sind noch etwas zögerlicher – aber immerhin vertraut auch hier schon jeder Sechste auf die smarte Technik. Mehr Bedienkomfort – weniger Aufwand Was bei der Automatisierung den Reiz ausmache? Mit ihr delegieren die Bewohner ein ganzes Stück Verantwortung auf ein absolut zuverlässiges System. „Die smarte Technologie macht das Leben nicht nur komfortabler, sie sorgt auch für ein besseres Raumklima wenn der Besitzer außer Haus ist – und das rund um die Uhr sowie auch auf meilenweite Entfernung“, so Gierszewski. Wie von selbst fahren dann je nach Wunsch beispielsweise die Rollläden herunter, die Fenster schließen sich und die Tür wird verriegelt. Im Computer können bis zu 40 Steuerungsszenarien programmiert und manuell, automatisch zu einer bestimmten Zeit, oder aber durch Sensorsignale aktiviert werden. Über 100 kompatible Produkte können laut Somfy mit dem TaHoma-System über PC, Tablet, Smartphone und Co. gesteuert werden. Außerdem ermöglicht es dem Besitzer, zu überprüfen, ob Anordnungen auch vollständig ausgeführt wurden. Die Lösungen lassen sich nicht nur auf die facettenreichen Fenster und Türen von DRUTEX anwenden, sie sind auch mit dessen modernem Hebe-Schiebe-Tür-System IGLO-HS kompatibel. Schlaues Haus schreckt Einbrecher ab Außerdem können mit dem System die Außenrollläden gesteuert werden, was zu einer erheblichen Senkung der Energiekosten beiträgt, da Wärme vor allem durch die Fensterscheiben verloren geht. Eine vom Industrieverband Technische Textilien, Rollladen, Sonnenschutz (ITRS) in Auftrag gegebene Studie hat ergeben, dass automatisierte Rollläden und Sonnenschutzsysteme bei Fenstern, die der aktuellen Energieeinsparverordnung entsprechen, 8 Prozent der eingesetzten Heizenergie einsparen. Wer tagsüber außer Haus ist, wird sich womöglich freuen, am Abend in eine gut belüftete Wohnung zurückzukehren. Unwetterwarnungen spielen dabei keine Rolle: Die moderne Technik kann auf sich ändernde, äußere Bedingungen reagieren – und bei Wind und Regen etwa das Schließen von Fenstern und Türen veranlassen. Obendrein schreckt die Somfy Smart-Home-Technologie auch Einbrecher ab. Schließlich simuliert sie die Anwesenheit eines Bewohners – das Zuhause wirkt zu keiner Zeit leerstehend und Eindringlinge halten sich fern. Clever lüften – jederzeit und ohne Einbruchgefahr Um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten, setzt DRUTEX aber auch auf viele fortgeschrittene Technologien, wie etwa spezielle Parallelabstellbeschläge mit motorischer Steuerung. Sie öffnen den Fensterflügel maximal 6 Millimeter weit, was eine Luftzirkulation gewährleistet, zugleich aber die Innenräume vor Regen sowie Verkehrslärm abschottet und Einbrechern den Zugang erschwert. Selbst in diesem Lüftungsmodus kann der Beschlag eine hohe Einbruchhemmung bis RC2 bieten. Obendrein sind die Energieverluste deutlich geringer als bei einem gekippten Fenster. Gierszewski stellt fest: „Die heutigen Möglichkeiten markieren wohl erst den Anfang eines aktuell noch unvorstellbaren Ausmaßes an spannenden Smart-Home-Technologien. Wir bleiben dabei stets auf dem Laufenden. Schließlich ist es unser Ziel, dem Kunden mit unserer Produktpalette das ganze Potential modernster Lösungen anbieten zu können.“
aus der Kategorie Garten & Bau & Wohnen

Sport Tickets bei www.eventim.de


Aufgenommen am: 24.05.2018 11:56:37
Kontakt:ITMS Marketing GmbH Frankfurter Landstr. 15 61231 Bad Nauheim Pressekontakt:Janina Raschdorf E-mail: janina.raschdorf@itms.com Telefon: +49 (0) 6032 / 345 9287 Fax: +49 (0) 6032 / 345 929
Firmenporträt:DRUTEX wurde 1985 als Hersteller von Maschendrahtzäunen gegründet. Das innovationsreiche Familienunternehmen setzte seinen Schwerpunkt schnell auf die Produktion von Fenstern und wird durch sein rund 50 Millionen Euro teures Europäisches Bauelementezentrum über ein Produktionspotential von bis zu 7.000 Fenstern pro Tag verfügen. Des Weiteren entwickelt und produziert DRUTEX eigene Fensterprofile und stellt Fenster und Türen aus Holz und Aluminium sowie Brandschutztüren, Rollläden und eigenes Isolierglas her. In Deutschland verfügt das Unternehmen über ein starkes Händlernetz und bietet am Firmensitz mehr als 2.800 Mitarbeitern einen modernen und sicheren Arbeitsplatz. Das Unternehmen zeichnet sich neben hoher Produktqualität durch seine einmalige Lieferzeit von nur 7 Tagen innerhalb ganz Europas aus, die nicht zuletzt durch die rund 250 Fahrzeuge starke Flotte gewährleistet wird. Bitte verwenden Sie im Rahmen Ihrer Berichterstattung bei Website-Verweisen www.DRUTEX.de.
Verfasst von: Andreas Kroll
Sport Tickets bei www.eventim.de